Vierlinge nach vier Fehlgeburten: das perfekte Weihnachtswunder

Perfektes Weihnachtswunder mit Vierlingen
Dieses Weihnachten ist anders: Nach vier Fehlgeburten bekommt eine Irin Vierlinge. © © Caters News Agency

Perfektes Happy End mit Vierlingen - doch die Geschichte begann traurig

Ein echtes Weihnachtswunder ist eines, das ein perfektes Happy End hat. Deshalb ist diese Geschichte, die die Daily Mail berichtet, um Grace (32) und James Slattery (33) aus Limerick in Irland mit Fug und Recht ein echtes Weihnachtswunder!

Die Geschichte begann sehr traurig. Das junge Paar wünschte sich vor fünf Jahren ein Baby. Grace wurde auch schwanger, aber dann geschah es: Grace erlitt eine Fehlgeburt. Die Eltern waren in tiefer Trauer. Aber sie gaben ihren Traum vom Elternglück nicht auf und versuchten es erneut.

Wieder wurde Grace schwanger, aber auch dieses Mal erlitt sie eine Fehlgeburt. Die zweite. Und als wäre das noch nicht Unglück genug, hatte sie in den Jahren darauf eine dritte und vierte Fehlgeburt.

Aber Grace wurde ein fünftes Mal schwanger. Und dann geschah das Unglaubliche, das Wunderbare, das, was Grace und James nicht verstehen, was ihnen aber ihr Glück und ihr Lächeln zurückgegeben hat: Ein Arzt teilte ihnen mit, dass Grace schwanger ist und zwar mit Vierlingen!

Diese Botschaft traf das Paar zunächst wie ein Paukenschlag: Was, wenn sie jetzt wieder eine Fehlgeburt hat? Und was, wenn sie tatsächlich die Vierlinge bekommt? Angst und Freude vermischten sich in äußerst turbulenter Weise, aber dieses Mal ging entgegen aller Befürchtungen alles gut: Grace gebar äußerst seltene natürliche Vierlinge - ohne In vitro Befruchtung - per Kaiserschnitt in der 32. Woche.

Es sind drei Mädchen und ein Junge. Eines der Mädchen musste zunächst im Krankenhaus behandelt werden, aber mittlerweile ist es mit seinen Geschwistern wiedervereint, die jetzt im Haus der Slatterys ihrem ersten Weihnachtsfest entgegensehen. Ein perfektes Happy End für ein echtes Weihnachtswunder!

Anzeige