Verkehrsunfall: Mädchen stirbt am 12. Geburtstag

Symbolbild Verkehrunfall
Die vierköpfige Familie war auf dem Heimweg, als der Vater auf die Gegenfahrbahn lenkte und mit dem LKW zusammenkrachte. © dpa, Julian Stratenschulte

Mutter und Tochter tot - Vater und Sohn schwer verletzt

Es war der 12. Geburtstag, den Anna-Maria mit ihrer Familie auf einer Bergtour verbrachte. Auf der Heimfahrt dann das tödliche Ende: Der Wagen der Familie raste frontal in einen LKW.

Bernhard R. (50), ein Augsburger Arzt, war laut Bild.de mit seiner Familie auf der Heimfahrt, als er plötzlich auf gerader Strecke nach links auf die Gegenfahrbahn fuhr und gegen einen LKW prallte. Seine Frau Birgit (48), die auf dem Beifahrersitz saß, überlebte das Unglück nicht. Auf der Rückbank saßen der Sohn (9), der schwer verletzt wurde, und die Tochter (12). Das Mädchen feierte an diesem Tag seinen 12. Geburtstag, den letzten in ihrem kurzen Leben.

Der Wagen der Familie wurde unter dem LKW, einem Milchtransporter, eingekeilt und völlig zerquetscht. Ein Feuerwehrmann berichtete dem Reporter von Bild.de: „In Kübeln fingen andere Verkehrsteilnehmer die ausrinnende Milch auf und löschten damit das Feuer.“

Vater und Sohn konnten geborgen werden und wurden beide mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Für Mutter und Tochter kam jedoch jede Hilfe zu spät, sie lagen tot im zur Unkenntlichkeit zerstörten Autowrack. Warum der Familienvater in den Gegenverkehr fuhr, kann bislang nur vermutet werden. „Vermutlich ist er am Steuer eingeschlafen.“, so ein Polizeisprecher.

Anzeige