FAMILIE FAMILIE

Verkäuferin rät 13-Jähriger zu Spanx: Mutter reagiert mit großartigem Facebook-Post

Die Reaktion der Mutter ist einfach genial!
Die Reaktion der Mutter ist einfach genial! Verkäuferin rät 13-Jähriger zu Spanx 00:01:15
00:00 | 00:01:15

Verkäuferin kritisiert Figur von Teenager

Es sollte ein schöner Mutter-Tochter-Tag werden: Megan Naramore Harris und ihre Tochter Lexi aus dem US-Bundesstaat Kansas wollen gemeinsam nach einem Abendkleid für Lexi Ausschau halten. Ein Favorit ist schnell gefunden: im Kaufhaus Dillard’s probiert Lexi ein rotes Samtkleid an. Die 13-Jährige ist begeistert. Das ändert sich jedoch schlagartig, als eine Verkäuferin hinzukommt, um Lexi einen – vermeintlich gut gemeinten - Rat zu geben: Ohne Spanx könne sie dieses Kleid keinesfalls tragen.

Mutter und Tochter sind im ersten Moment sprachlos angesichts dieser unverschämten Aussage. Megan beruhigt ihre Tochter aber und versicherte ihr, dass sie das Kleid selbstverständlich auch ohne die formende Unterwäsche tragen könne. Das Mädchen zieht sich um und die beiden verlassen das Kaufhaus. Doch Megan lässt der Vorfall keine Ruhe.

Dieser Brief hat es in sich: "Jedes Mädchen ist perfekt"

Wieder zu Hause entschließt sie sich daher zu einem Brief an die Verkäuferin. Diesen postet sie zusammen mit einem Foto von Lexi, auf dem sie das rote Samtkleid trägt – natürlich ohne Spanx. Dieser Brief hat es in sich: "Auf dem Foto sehen Sie meine Tochter. Sie trägt ein Kleid, das sie auf meine Empfehlung hin anprobiert hat, obwohl sie nicht davon überzeugt war, da es in ihren Augen nicht ihrem Stil entsprach. Dennoch: In dem Moment, als sie es angezogen und ich in der Umkleide ein Foto von ihr gemacht habe, kamen Sie hinzu. Sie sagten ihr, sie könne das Kleid nur tragen, wenn Sie Spanx darunter trage. … Ich wünschte, ich hätte Ihnen in diesem Moment gesagt, wie viele Mädchen unter mangelndem Selbstbewusstsein und Selbstzweifeln leiden. Jungen Mädchen zu sagen, dass ihnen etwas fehlt, damit sie perfekt sind, kann ihnen schaden. Egal, welche Figur oder Kleidergröße es hat – jedes Mädchen ist perfekt. Weil Gott sie so geschaffen hat. Wenn sie sich in einem Kleid wohlfühlen, sollten sie es tragen. Meine Tochter ist groß, sie schwimmt, läuft, tanzt und macht Yoga. Sie ist fit – und sie ist wunderschön. Sie muss sich nicht von Ihnen sagen lassen, sie sei nicht perfekt. Ich hoffe, dieser Post wird geteilt und erreicht Sie, damit Sie nie wieder etwas Ähnliches zu einem Mädchen sagen. Denn sie wissen nie, was in den Köpfen der Mädchen vorgeht."

Dass sie mit ihrer Antwort ins Schwarze getroffen und vermutlich tausenden Müttern aus der Seele gesprochen hat, beweist die starke Resonanz: Der Post wurde innerhalb einer Woche schon fast 100.000 Mal geteilt und hat mehr als 400.000 Likes.

Anzeige