Verhütung: Natürliche Methoden

Natürliche Verhütung
Es gibt verschiedene Möglichkeiten auf natürlichem Weg zu verhüten. © dpa bildfunk

Merkmale der natürlichen Verhütung:

Bei den natürlichen Methoden muss frau ihren Zyklus, also ihre frucht- und unfruchtbaren Tage genau bestimmen und entsprechend den Geschlechtsverkehr in der fruchtbaren Zeit einstellen oder durch andere Methoden ersetzen.

1. Temperaturmethode:

Wirkungsweise: Abstinenz bzw. mechanische Verhütung an den fruchtbaren Tagen

Anwendung: Tägliche Messung der Morgentemperatur, Ergebnis wird in Tabelle notiert

Vorteile: Keine hormonelle Belastung, die Frau lernt ihren Körper gut kennen, kann zur Errechnung des optimalen Empfängniszeitraums im Falle eines Kinderwunsches herangezogen werden

Nachteile: Voraussetzung ist eine sehr konsequente Anwendung, ein stabiler Zyklus, ein regelmäßiger Tagesablauf und keine unterbrochenen Nächte, nicht während der Stillzeit möglich, ungeschützter Sex nur an ca. 10 Tagen während des Zyklus möglich

Pearl-Index: zwischen 1 und 10

Kosten: keine bis 750 Euro mit diversen Verhütungs-Computern

Für wen geeignet: Für Frauen mit stabilem Zyklus, großer Konsequenz, konstantem Lebenswandel (z.B. kein Schichtdienst) und für die eine Schwangerschaft keine "Katastrophe" ist, für stillende Mütter

Anzeige