FAMILIE FAMILIE

Vereinbarkeit von Beruf und Familie: Um 16 Uhr Feierabend für berufstätige Eltern

Für berufstätige Eltern immer Feierabend um 16 Uhr?
Für berufstätige Eltern immer Feierabend um 16 Uhr? Keine Zeit für die Familie 00:02:01
00:00 | 00:02:01

Eltern brauchen mehr Zeit für ihre Kinder

Für berufstätige Eltern hat der Tag einfach nicht genug Stunden. Laut einer Studie des nordrhein-westfälischen Familienministeriums leiden 55 Prozent der befragten Mütter und Väter unter Zeitmangel. Eltern wünschen sich, mehr Zeit mit den Kindern verbringen zu können. Damit das möglich ist, haben Familientherapeuten eine einfache wie radikale Lösung: Berufstätige Eltern sollen um 16 Uhr Feierabend haben.

Eltern hätten so mehr Zeit für ihre Kinder. Weniger Stress und mehr Freude im Umgang mit ihren Kindern wäre dabei ein positiver Nebeneffekt. "Den Kindern geht es nicht gut, wenn genervte Eltern von der Arbeit kommen und keine Kraft mehr für die Kinder haben", sagt Familientherapeut Mathias Voelchert.

Was berufstätige Eltern von der Forderung halten, können Sie jetzt im Video sehen.

Anzeige