FAMILIE FAMILIE

Verbrennungen bei Kindern: Diese Hausmittel helfen wirklich!

Was hilft bei leichten Verbrennungen?
Was hilft bei leichten Verbrennungen? Deshalb ist kaltes Wasser ein NO GO! 00:01:48
00:00 | 00:01:48

So leicht können Kinder sich verbrennen oder verbrühen

Florian kann wieder lachen, dabei sind über 60 Prozent seiner Haut verbrannt. Vor knapp einem Jahr hatte der Zweijährige den Wasserkocher von der Arbeitsplatte gezogen - eine einzige Sekunde, in der seine Mutter unachtsam war und sich deshalb bis heute große Vorwürfe macht.

Drei Monate lag Florian im Krankenhaus, neun Operationen musste er über sich ergehen lassen - und dennoch werden viele seiner Narben sein ganzes Leben lang bleiben. Mutter Karolin Klaus fragt sich seitdem immer wieder: "Warum hast du ihn mit in die Küche genommen? Das ist teilweise wirklich so schlimm gewesen, dass ich dachte ich drehe gleich durch."

Florians Geschichte und ähnliche Unfälle ereignen sich in Deutschland rund 30.000 Mal im Jahr. Am häufigsten kommt es zu schweren Unfällen bei Kindern unter fünf Jahren. Was die meisten nicht wissen: Schon eine einzige Tasse Kaffee kann 30 Prozent der Haut eines kleinen Kindes verbrennen. Viele Unfälle entstehen, weil die Eltern unbewusst fahrlässig handeln.

Dr. Andrea Herweg-Becker von der Uniklinik Bochum: "Leider passieren immer noch viel zu viele Unfälle, obwohl man davon ausgeht, dass etwa 60 Prozent mit ganz einfachen Maßnahmen zu vermeiden wären."

Wie Sie leichte Verbrennungen im Haushalt selbst schnell und effizient behandeln können, zeigen wir Ihnen in unserem Video.

Anzeige