SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Verbote während der Schwangerschaft: Das sollten Sie besser nicht tun

Bild: Schwangere Frau
Während der Schwangerschaft sollte man auf einige Dinge verzichten, wenn man kein Risiko eingehen will. © Getty Images/iStockphoto, Kangah

Verzicht ist in der Schwangerschaft unumgänglich

Wenn eine Frau das erste Mal schwanger wird, weiß Sie eines wohl sicher: Rauchen, Alkohol und Drogenkonsum sind absolut tabu. Doch es gibt noch eine ganze Menge mehr Verbote, die einige wohl vorher noch nicht kannten. Wissen Sie, worauf Sie in der Schwangerschaft alles verzichten müssen?

Salami, Lachs und Frühstücksei

Wenn Sie Brunchliebhaberin sind, müssen Sie jetzt stark sein. Denn während der Schwangerschaft sollten Sie auf Schinken, Salami, Lachs, Rohmilchkäse und auch das weiche Frühstücksei verzichten.

Der Grund: in den nicht ganz durchgekochten Lebensmitteln könnten gefährlichen Keime stecken, die zu Erkrankungen, Wehen und Fehlgeburten führen können.

Auch bei den Getränken gilt Vorsicht: Bitter Lemon und andere Chininhaltige Getränke sind Tabu, sie können wehenfördernd wirken. Auch bei Koffein sollten Sie so wenig wie möglich zu sich nehmen: Energydrinks sind verboten, Kaffee und Cola sollten nur in Maßen getrunken werden. Etwa 300 Milligramm Koffein am Tag gelten als okay – das entsprich in etwa zwei Tassen Kaffee.

Die 7 besten Lebensmittel für Schwangere
Die 7 besten Lebensmittel für Schwangere DAS sollten Sie in der Schwangerschaft essen 00:01:18
00:00 | 00:01:18

Nasenspray und Co – Vorsicht bei Medikamenten

Wer während der Schwangerschaft krank wird muss aufpassen, welche Medikamente er zu sich nimmt. Viele sind während der Schwangerschaft nicht erlaubt oder müssen in Absprache mit dem Arzt eingenommen werden. Auch bei rezeptfreien Medikamenten sollten Sie Rücksprache mit Ihrem Arzt, der Hebamme oder dem Apotheker nehmen – Nasenspray beispielsweise darf während einer Schwangerschaft nicht eingenommen werden, und das wissen viele vorher beispielsweise nicht. Die Datenbank von Embryotox, dem Berliner Beratungszentrum für Embryonaltoxikologie, sagt Ihnen ganz genau, welche Medikamente während der Schwangerschaft und auch Stillzeit ungefährlich für ihr Kind sind.

Sex, Sport und Haustiere

Die Katze muss sofort ins Tierheim, weil die Frau schwanger ist und Angst vor Toxoplasmose hat? Blödsinn – Sie sollten nur das Reinigen des Katzenklos jemand anderen überlassen oder Handschuhe dafür anziehen. Bei Sport gilt: sprechen Sie am besten mit Ihrem Arzt ab, was für Sie noch geeignet ist und in welchem Maße – denn jede Schwangere ist anders, hat einen anderen Fitnesslevel und körperliche Beschaffenheiten. Sex in der Schwangerschaft ist übrigens generell erlaubt – nur wenn unerwartete Probleme auftauchen könnte es ein Sex-Verbot geben.

Junge Mutter stirbt kurz nach Geburt
Junge Mutter stirbt kurz nach Geburt Vor den Augen des Vaters 00:01:14
00:00 | 00:01:14

Finden Sie in unserer Video-Playlist weitere spannende und interessante Beiträge zu den Themen Schwangerschaft, Geburt, Baby und Familie. Viel Spaß beim Durchklicken!

Anzeige