Unglaublich: Teresa isst Steine

Was Teresa so zwischendurch mal nascht, verdreht uns nur beim Gedanken daran den Magen. Denn sie ist süchtig nach Steinen. Sie isst sie täglich - obwohl Ärzte sie davor warnen.

Mit ihrer Vorliebe für Steine ist Teresa nicht die Einzige, die eigentlich nicht essbare Dinge isst. Auch die dreijährige Natalie isst alles, was sie in die Finger bekommt - Gummibälle, Stifte, und sogar Glühbirnen.

Eine medizinische Bezeichnung für diese Ess-Störung gibt es bereits: Pica. Das lateinische Wort für Elster. Bei Kindern kann Pica mit Entwicklungsstörungen, wie Autismus verknüpft sein. Ihre Mutter lässt Natalie deswegen jetzt testen. Bei den meisten legt sich die Krankheit aber mit ungefähr sieben Jahren von ganz allein.

Anzeige