BABY BABY

Unfruchtbarkeit: Die Ursachen

Unfruchtbarkeit: Ursachen
Unfruchtbarkeit trifft immer beide Partner © picture-alliance / dpa, Hans-Ulrich Osterwalder

Mögliche Ursachen für Fruchtbarkeitsstörungen

Sie wünschen sich seit mindestens einem Jahr ein Kind und haben regelmäßig Geschlechtsverkehr, aber Sie werden einfach nicht schwanger? Dafür kann es verschiedene Ursachen geben:

Bei der Frau:

- Hormonelle Störungen und dadurch gestörte Eizellreifung

- Fehlbildungen von Eierstöcken, Eileiter oder Gebärmutter

- Endometriose: Gebärmutterschleimhaut, die außerhalb der Gebärmutter wuchert, z.B. im Eileiter, im Eierstock oder an der Harnblase

- Immunologische Sterilität: Der Körper bildet Antikörper gegen Ei- oder Samenzellen

- Angeborene Ursachen, z.B. eine Chromosomen-Anomalie, also eine Abweichung von der normalen Chromosomenzahl oder Chromosomenform.

Beim Mann:

- Gestörte oder fehlende Hodenfunktion, z.B. als Folge einer Infektion wie Mumps.

- Fehlanlage oder Verschluss der Samenwege

- Bakterielle Verunreinigung des Samens

- Hodenhochstand oder Krampfadern am Hoden

- Immunologische Sterilität: der Körper bildet Antikörper gegen Samenzellen

- Operierte Tumore, z.B. in den Hoden

- Angeborene Ursachen, z.B. Chromosomen-Anomalie

Anzeige