SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Unbemerkte Schwangerschaft: Chloe kam im Flugzeug zur Welt

Spontane Geburt über dem Pazifik

Chloes Geburt war himmlisch – im wahrsten Sinne des Wortes. Sie kam über den Wolken zur Welt, während eines Fluges von Kanada nach Japan. Das Baby hatte übrigens alle überrascht - die Mutter ahnte nämlich nichts von ihrer Schwangerschaft! Und so landete der Flieger mit 202 Passagieren an Bord statt mit 201.

Baby Chloe wurde über dem Pazifik geboren.
Chloe und ihre Mutter sind wohlauf.

Auf dem zehnstündigen Canada-Flug 009 von Calgary nach Tokio setzen bei einer jungen Frau plötzlich Wehen ein. Die Flugbegleiter, die auf solche Fälle vorbereitet sind, bringen die Frau sofort in die Business Class. Dort bringt sie mithilfe einer Ärztin, die zufällig an Bord ist, ein gesundes Mädchen zur Welt: Chloe. Zu diesem Zeitpunkt war das Flugzeug noch zwei Stunden vom Flughafen entfernt.

Normalerweise dürfen Frauen nur bis zur 36. Schwangerschaftswoche an Bord eines Flugzeugs, damit solche Situationen nicht eintreten. Aber das junge Paar wusste überhaupt nichts von der Schwangerschaft! Das bestätigt auch die Großmutter des Babys, Sandra Branch. Gynäkologe Doug Wilson meint, das sei sicher ungewöhnlich, „aber Frauen mit normaler Figur merken es manchmal nicht, dass ihre Gebärmutter wächst." Mutter und Kind sind beide wohlauf. Welche Staatsangehörigkeit die kleine Chloe nun bekommt, ist aber unklar...

Anzeige