SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Unbemerkte Schwangerschaft: Bauchschmerzen waren in Wirklichkeit Zwillinge!

Schwangerschaft erkennen: Das sind die Anzeichen
Schwangerschaft erkennen: Das sind die Anzeichen Typische Schwangerschaftsanzeichen 00:00:41
00:00 | 00:00:41

Schwanger und nichts geahnt

Shelby Magnani ist ins Krankenhaus gegangen, weil sie starke Bauchschmerzen hatte. Mit der Diagnose, die sie erhielt, hätte die junge Frau aus Ankeny im US-Bundesstaat Iowa wohl niemals gerechnet: Sie war hochschwanger. Und nicht nur das: Sie erwartete Zwillinge und zwar eine sehr seltene Form von eineiigen Zwillingen. Nur Stunden später lag sie im Kreißsaal und brachte zwei gesunde Mädchen zur Welt. Sie hatte außerordentliches Glück, denn ihre Schwangerschaft war eine Hochrisikoschwangerschaft.

Shelby Magnani hat ihre Schwangerschaft nicht bemerkt.
James Croskey und Shelby Magnani sind überglücklich mit ihren Zwillingen Ava und Anna. © © Facebook/James.croskey, Facebook/James Croskey

"Ich hatte starke Schmerzen in meiner linken Seite und ging zum Arzt. Sie sagten mir, dass ich schwanger sein könnte", erzählt Shelby im Interview mit dem Fernsehsender 'Who TV'. Tests bestätigten die Vermutung der Ärzte schnell: "Sie sagten mir, dass ich im sechsten Monat bin und dass ich in die Notaufnahme gehen soll. Dort wurde eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt und festgestellt, dass es Zwillinge sind."

Und nicht nur das: Shelby war bereits in der 34. Schwangerschaftswoche. Die beiden Mädchen wurden sofort per Kaiserschnitt geholt.

Die frischgebackenen Eltern sind überglücklich

Dabei hatte sie großes Glück: Ihre Kinder sind monochorial-monoamniote Zwillinge. Dies ist eine sehr seltene Form von eineiigen Zwillingen: Die Embryonen teilen sich sowohl die Fruchtblase als auch die Plazenta. Weniger als ein Prozent aller Zwillingsschwangerschaften führen zu mono-mono Zwillingen, wie sie auch genannt werden. Da sich die Kinder Fruchtblase und Mutterkuchen teilen, kann es zur Unterversorgung oder zu Nabelschnurumwicklungen kommen.

Die beiden Mädchen Ava und Anna kamen am 10. Oktober zur Welt und wogen lediglich rund 1.800 und 1.400 Gramm. "Ich versuche immer noch, das zu verarbeiten. Es ist unbeschreiblich, wie riskant es für mono-mono Zwillinge sein kann und wie gut es ihnen jetzt geht. Es ist wirklich ein Segen", erklärt die frischgebackene Mutter. "Sie sind beide zwei kleine Wunder. Es hätte so viel schief gehen können." Auch der junge Vater James Croskey ist überglücklich: "Ich liebe sie mehr als alles andere." In ein paar Wochen werden Ava und Anna nach Einschätzung der Ärzte zu ihren Eltern nach Hause kommen können. Und dann kann die junge Familie ihr Glück so vollkommen genießen.

Anzeige