FITNESS FITNESS

Übungen für Arme und Schultern: Super aussehen in 5 Minuten

Fit in 5 Minuten: Workout für Arme & Schultern
Fit in 5 Minuten: Workout für Arme & Schultern Kräftigen Sie Ihren Oberkörper 00:06:57
00:00 | 00:06:57

Sexy mit diesen Übungen für Arme und Schultern

Schöne Arme und Schultern sind ein absoluter Hingucker. Wer im Top oder in der kurzärmeligen Bluse eine gute Figur machen will, sollte regelmäßig dieses Workout für Arme und Schultern durchziehen. Fitness-Coach Andreas Glowik erklärt im Video, welche Übungen für Arme und Schultern besonders effektiv sind und wie Sie diese durchführen.

Vorab: Sie brauchen keine teuren Trainings-Tools - zwei PET-Wasserflaschen reichen vollkommen aus (benutzen Sie Plastikflaschen, damit Sie sich nicht verletzen, falls die Flaschen mal auf den Boden fallen). Ein weiterer Vorteil dieses Trainingsprogramms ist die kurze Dauer. Glowik hat fünf Übungen zusammengestellt, die in nur fünf Minuten absolviert sind. Jede Übung dauert genau 60 Sekunden, danach wechseln Sie zur nächsten Übung. Also, legen Sie am besten einfach los:

Übung 1: Bizeps-Curls

Aufrecht hinstellen, mit jeder Hand eine Wasserflasche greifen und die Arme lang gestreckt neben dem Körper halten. Dann beide Arme gleichzeitig beugen und die Flaschen bis auf Schulterhöhe anheben, Spannung kurz halten und die Flaschen wieder in die Startposition absenken. Achten Sie darauf, die Ellenbogen während der Übung eng am Körper zu halten.

Übung 2: Schulterpressen mit Rotation

Schnappen Sie sich die beiden Wasserflaschen und stellen Sie sich gerade hin. Im nächsten Schritt die Arme samt Flaschen über dem Kopf strecken. Aus dieser Position gleichzeitig beide Flaschen nach hinten unten absenken und Richtung Nacken führen, bis die Unterarme parallel zum Boden sind. Eine Sekunde halten und wieder hochdrücken. Wichtig: Po bei der Übung anspannen, damit der ganze Körper unter Spannung steht. So wird die Übung noch effektiver!

Übung 3: Frontpressen

Auch diese Übung startet im aufrechten Stand. Halten Sie mit jeder Hand eine Flasche und strecken Sie die Arme wie bei einem Boxhieb vor der Brust nach vorne aus. Bei den Hieben wechseln Sie regelmäßig die Handposition, um unterschiedliche Muskelbereiche zu fordern. Die Handflächen sollten im Wechsel mal nach oben und mal nach unten zeigen. Power, Power, Power! Nach 60 Sekunden geht’s weiter zur nächsten Übung.

Arme und Schultern clever trainieren

Übung 4: Armbeugen über dem Kopf

In T-Stellung gehen - das heißt: gerade hinstellen, mit jeder Hand eine Flasche nehmen und beide Arme auf Schulterhöhe zur Seite ausstrecken. Jetzt die Arme beugen und so die Hanteln Richtung Ohr führen. Dabei spannen Sie automatisch den Bizeps an. Poser-Position eingenommen? Dann geht’s zurück in die T-Haltung.

Übung 5: Vorgebeugtes Trizeps-Strecken

Nehmen Sie die Wasserflaschen, stellen Sie sich gerade hin und beugen Sie sich leicht vor - gleichzeitig auch die Beine etwas beugen. Die Flaschen mit angewinkelten Armen vor dem Körper halten, so dass sie in etwa auf Bauchnabelhöhe sind. Dann beide Arme gleichzeitig nach hinten strecken und so den Trizeps anspannen. Der Trizeps ist der hintere Teil der Oberarmmuskulatur. Sobald die Arme gestreckt sind, die "Hanteln" wieder nach vorne führen. Wichtig: Rücken gerade halten.

Anzeige