GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Übergewicht: Ursachen für Fettleibigkeit können Viren sein

Schuld für Übergewicht kann ein Virus sein.
Ein Schnupfenvirus wandelt Stammzellen in Fettzellen um und macht Übergewichtige dick. © Arto - Fotolia, Rudyanto Wijaya

Macht ein Virus Dicke dick?

Forscher haben herausgefunden, dass ein bestimmtes Schnupfenvirus Stammzellen in Fettzellen umwandelt. Der Virus Adenovirus 36 (Ad-36) löst eine Atemwegserkrankung aus, tritt häufiger bei Fettleibigen als bei Normalgewichtigen auf. Die Infektion mit dem weit verbreiteten Virus kann Stammzellen eines Menschen dazu veranlassen, zu Fettzellen heranzureifen. Einige Exemplare dieser Virenfamilie haben möglicherweise noch andere unerwünschte Wirkungen: Sie könnten dazu beitragen, dass immer mehr Menschen dick werden. Übergewicht wäre damit ähnlich ansteckend wie ein Schnupfen.

Steckt dieses weitverbreitete Virus also hinter der zunehmenden Zahl an Fettleibigen in den Industriestaaten? US-Forscher haben die Wirkung von Adenovirus Typ 36 auf Stammzellen untersucht. Diese Stammzellen wurden vorher aus Fettgewebe isoliert, das verschiedenen übergewichtigen Patienten abgesaugt worden war. Das Virus verwandelte die Stammzellen innerhalb einer Woche zu Fettzellen. Zellen, die nicht mit dem Virus in Kontakt kamen, veränderten sich nicht.

Doch den genauen Mechanismus dieser Umwandlung konnten die Wissenschaftler bislang noch nicht entschlüsseln. Ebensowenig, ob auch andere Viren die Bildung von Fettzellen auslösen können. Das virale Gen könnte jedoch nach Ansicht der Forscher als Ansatzpunkt für Therapien oder Impfungen gegen Fettsucht dienen. Die Entdeckung weckt also die Hoffnung, Impfstoffe gegen Fettleibigkeit zu entwickeln.

Allerdings kann eine Infektion mit dem Virus nicht als ‚Ausrede’ für Fettleibigkeit sein. „Wir behaupten nicht, dass die Viren die einzige Ursache für Übergewicht sind“, erklärt Studienleiterin Magdalena Pasarica. „Ebenso wenig wird jeder, der sich mit dem Virus infiziert, zwangsläufig dick.“ Zumindest liefern die Studienergebnisse aber einen überraschenden Lösungsansatz für die Frage, weshalb sich Fettleibigkeit in den Industrienationen so erschreckend ausbreitet.

Anzeige