Presenter

Übelkeit in der Schwangerschaft: Was hilft?

FZ Schwangerschaftsübelkeit
Foto: PhotoAlto
Bild 1 von 13: Das hilft gegen Übelkeit in der Schwangerschaft

Viele Frauen haben mit Übelkeit in der Schwangerschaft zu kämpfen - etwa acht von zehn Schwangeren leidet unter Übelkeit, gut die Hälfte aller Frauen muss sich dazu auch erbrechen. In den ersten Schwangerschaftsmonaten ist vielen Frauen daher einfach hundeelend zumute. Der alte Begriff "Morgenübelkeit" ist dabei eigentlich irreführend: Bei vielen Frauen ist es morgens zwar tatsächlich schlimmer mit der Übelkeit, den meisten Schwangeren ist aber auch tagsüber und abends übel.
Oft ist die Übelkeit direkt nach dem Aufwachen das erste Anzeichen für eine eventuelle Schwangerschaft.

Übelkeit in der Schwangerschaft trübt leider die Vorfreude auf das ungeborene Baby ein wenig - vor allem, wenn Sie sich so elend fühlen, dass Sie weder arbeiten noch anderen alltäglichen Tätigkeiten nachgehen können. Doch was hilft wirklich gegen die Übelkeit in der Schwangerschaft? Wir haben in unserer Galerie einige Tipps und Tricks zusammengestellt, wie Sie die Übelkeit eindämmen können.

Morgens ist die Übelkeit während der Schwangerschaft deshalb oft besonders schlimm, weil der Blutzuckerspiegel niedrig ist. Essen Sie deshalb am besten noch vor dem Aufstehen im Bett etwas Zwieback, ein paar Butterkekse oder trockenes Brot . Auch eine Tasse lauwarmer Tee kann gegen die fiese Übelkeit helfen. Ruhen Sie sich danach noch 20 bis 30 Minuten lang aus, bevor Sie aufstehen. Vielleicht hilft es Ihnen auch zu anderen Tageszeiten, sich vor dem Essen ein wenig auszuruhen.
ANZEIGE
Ernährung in der Schwangerschaft
Ernährung in der Schwangerschaft
Was zählt bei der Ernährung in der Schwangerschaft?
Essen für zwei?

Schwangere hören oft, dass sie für Zwei essen müssen. Aber was zählt bei der Ernährung in der Schwangerschaft wirklich?

So bleibt Ihr Baby gesund!
Schwanger Kinderkrankheiten vorbeugen
Schwanger Kinderkrankheiten vorbeugen
Gesunde Kinder

Wir verraten Ihnen, wie Sie schon im Babybauch Kinderkrankheiten vorbeugen.

Eltern im Individualisierungs-Trend

Vornamen mit abweichender Schreibweise  [02:31]

 
VORSORGE
Vorsorge in der Schwangerschaft
Schwangere werden ZU OFT untersucht
Schwangere werden ZU OFT untersucht
Unnötige Vorsorgebehandlungen

80 Prozent der Schwangeren nehmen Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch, die Geld kosten. Doch eine Studie zeigt: Die sind nicht immer sinnvoll.

Pränataldiagnostik
Welche Vorsorge passt zu mir?
Pränataldiagnostik und Vorsorge
Pränataldiagnostik und Co.

Pränataldiagnostik und Vorsorge: Geht es dem ungeborenen Baby gut? Pränataldiagnostik Fruchtwasseruntersuchung kann werdende Eltern informieren.

SCHWANGERSCHAFT
Vorsorge in der Schwangerschaft
Schwangere werden ZU OFT untersucht
Schwangere werden ZU OFT untersucht
Unnötige Vorsorgebehandlungen

80 Prozent der Schwangeren nehmen Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch, die Geld kosten. Doch eine Studie zeigt: Die sind nicht immer sinnvoll.

Kaiserschnitt
So läuft ein Kaiserschnitt ab
So läuft ein Kaiserschnitt ab
Alle Fakten zum Eingriff

Jedes dritte Kind in Deutschland kommt per Kaiserschnitt zur Welt. Was sind die Gründe und wie läuft der Eingriff ab?