Presenter

U-Untersuchungen: Die wichtigsten Vorsorgeuntersuchungen

FZ U-Untersuchungen Kinderarzt
Foto: detailblick - Fotolia
Bild 1 von 16: Vorsorgeuntersuchungen sind nicht nur in der Schwangerschaft wichtig. Auch Ihr Neugeborenes muss in regelmäßigen Abständen von einem Kinderarzt untersucht werden. Dafür erhalten Sie bei der Entlassung im Krankenhaus ein gelbes U-Heft. Dieses sollten Sie gut aufbewahren und zu jedem Arztbesuch mitnehmen.

Für Eltern sind die Vorsorgeuntersuchungen ihrer Kinder von der Geburt bis zum 18. Lebensjahr kostenlos. Es gibt drei zusätzliche Checks, die nicht alle Krankenkassen übernehmen: U10, U11 und J2.

In einigen Bundesländern sind die U-Vorsorgen sogar Pflicht. Es gibt eine Meldepflicht der Kinderärzte. Wird ein Termin von den Eltern nicht wahrgenommen, werden versäumte Termine angemahnt. Es gibt für jede Untersuchung einen Toleranzzeitraum. Das bedeutet, die Untersuchungen können vor oder nach dem Untersuchungszeitraum stattfinden. Die jeweiligen Toleranzen finden Sie in der Galerie bei den jeweiligen Untersuchungen. Außerdem: Welche Untersuchungen Ihrem Kind bevor stehen und worauf genau geachtet wird, erfahren Sie in unserem Überblick.
ANZEIGE
Frühchen überlebt dank 'Nestwärme'
Frühchen überlebt mit 390 Gramm
Frühchen überlebt mit 390 Gramm
Vom Zwilling gerettet

Lily Cobbing kommt 2010 drei Monate zu früh mit 390 Gramm auf die Welt. Ihre Überlebenschancen sind gering. Dann kommt ihre Mutter auf eine rührende Idee.

Vater 'stillt' sein Baby
So 'stillt' dieser Vater sein Baby!
So 'stillt' dieser Vater sein Baby!
Not macht eben erfinderisch

Als seine Verlobte nicht zu Hause war und sein Baby nach einer Brust zum Trinken verlangte, hatte Chris eine witzige Idee, die ihn zum Internet-Star machte.

Jordan kam taub zur Welt

Baby hört die Stimmen seiner Eltern zum ersten Mal   [01:04]

 
BABYENTWICKLUNG
Rauchen in der Schwangerschaft
Rauchen: So sehr leidet der Fötus
Rauchen: So sehr leidet der Fötus
Schockierende Bilder

Jede Frau weiß, Rauchen in der Schwangerschaft gefährdet das Baby. Doch was genau mit dem Kind im Mutterleib passiert, zeigen jetzt Ultraschall-Bilder.

Känguruhen für Frühchen
Vater und Sohn halten Frühchen im Arm
Vater und Sohn halten Frühchen im Arm
Känguruhen fürs Überleben

Papa und Sohn haben je ein Frühchen auf der Brust - dieses so genannte Känguruhen lässt die Babys sich besser entwickeln.

BABY
Sommer mit Baby
Babys & Hitze: Schützen Sie Ihr Kind!
Babys & Hitze: Schützen Sie Ihr Kind!
Beste Tipps für coole Babys

Damit die ganze Familie den Sommer unbeschwert genießen kann, haben wir für Sie Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihr Baby am besten vor der Hitze schützen.

Das etwas andere Geburtsfoto!
Amandas Geburtsfoto zeigt die Wahrheit
Amandas Geburtsfoto zeigt die Wahrheit
Ja, sie trägt eine Windel!

Von wegen schicker Pyjama und Baby im Arm: Diese junge Mutter zeigt im Netz stolz, wie es nach einer Geburt wirklich aussieht. Die Internetgemeinde ist begeistert!

So klappt es mit der Muttermilch
So klappt es mit der Muttermilch
So klappt es mit der Muttermilch
Stillen - das müssen Sie wissen

Wie oft stillen, wie lange stillen - junge Mütter haben dazu viele Fragen. Wir verraten, wie das Stillen am besten klappt.

Sohn hat die perfekte Antwort parat
Beim Abpumpen von Milch angefeindet
Beim Abpumpen von Milch angefeindet
Sohn verteidigt seine Mutter

Eine Mutter wird beim Abpumpen ihrer Muttermilch in der Öffentlichkeit angefeindet. Ihr sechsjähriger Sohn hat allerdings die perfekte Antwort.