Frettchen

Haltung und Pflege Frettchen
Bild 1 von 6: Haltung Allgemein


Als Haustiere gehalten erfreuen sich Frettchen immer größerer Beliebtheit. Die kleinen Raubtiere mögen zwar brav und putzig aussehen, ihre Haltung ist aber alles andere als einfach. Frettchen sind sehr gesellige Tiere und sollten nicht allein gehalten werden. Mehrere Frettchen benötigen aber auch mehr Platz, zumal sie sich gerne und viel bewegen. Die Wohnung sollte vor der Anschaffung „frettchensicher“ gemacht werden. Offene Fenster, Steckdosen, enge Löcher und Spalten, giftige Flüssigkeiten und verschluckbare Kleinteile bilden großes Gefahrenpotential. Die kleinen Raubtiere sind gute Kletterer und gelangen überall hin. Ein gemütlicher Schlafplatz, eine Katzentoilette und genügend Beschäftigungsmöglichkeiten sind bei Wohnungshaltung außerdem notwendig. Werden Männchen und Weibchen zusammen gehalten, sollte man über eine Kastration nachdenken. Bei unkastrierten Frettchen, die nicht gedeckt werden, kann sich die Ranz (Geschlechtsreife) zu einem gefährlichen Dauerzustand entwickeln. Werden die kleinen Raubtiere allerdings nicht kastriert, kann sich bald niedlicher Nachwuchs einstellen.


© VOX

ANZEIGE
Das Elend der Straßenhunde
Die Straßenhunde von Apulien
Die Straßenhunde von Apulien
hundkatzemaus Miniserie

hundkatzemaus begleitet die Tierschützer des Vereins „Tierschutzprojekt Italien“ bei ihren ergreifenden Einsätzen in Süditalien.

Katzen: Alles über Katzen und Katzenhaltun...
Das große Katzen-Special
Das große Katzen-Special
Alles über die Welt der Samtpfoten

Katzenhaltung, Katzenpflege und Katzenrassen - das große Katzen-Special bei Frauenzimmer.de.

TIERE
Natur, Tiere und Menschen
Es ist Zeit, endlich umzudenken!
Es ist Zeit, endlich umzudenken!
Das tun wir der Erde an

Erschreckend und traurig zugleich: Dieses Video über die Erde wird Sie dazu bringen, Ihr Konsumverhalten zu überdenken!

Photobombing mal anders
So lustig können Familienfotos sein
So lustig können Familienfotos sein
Die lustigsten Photobombings

"Photobombing" ist in den letzten Jahren zum Trend geworden - und auch die Tierwelt macht mit. Wir präsentieren die Top 9 Fotobomben von Tieren!

Vierbeinige Stars
Tierische Filmstars
Tierische Filmstars
Tieragentur

hundkatzemaus begleitet Filmtiertrainerin Nicolle Müller und ihre Schützlinge.

Känguru Dusty denkt, er sei ein Hund
Dusty hält sich für einen Hund!
Dusty hält sich für einen Hund!
Ein Känguru auf Irrwegen

Seit Känguru Dusty bei Farmer Ashley und seinen zwei Hunden lebt, hält es sich selbst für einen Hund. Es schläft und isst mit den Hunden, umarmt sie und hasst sogar Katzen.