Triathlon trotz Lissenzephalie: Junge nimmt schwerbehinderten Bruder im Rollstuhl mit

Mini Triathlon trotz Lissenzephalie
8-Jähriger ist Sieger des Herzens.

Noah rockt Triathlon MIT schwerbehindertem Bruder

Die Liebe dieser zwei Brüder scheint alle Grenzen zu überwinden. Noah ist acht Jahre alt und will seinen sechsjährigen Bruder Lucas immer mit dabei haben. Das ist an sich nichts Ungewöhnliches, bei diesen zwei Jungs muss man aber die ganze Geschichte kennen.

Lucas ist mit einer seltenen Fehlbildung des Gehirns (Lissenzephalie) geboren und völlig auf die Hilfe anderer angewiesen. Er kann nicht laufen, nicht sprechen und auch beim Essen muss er gefüttert werden. Noah liebt seinen kleinen Bruder und will so viel mit ihm zusammen unternehmen, wie nur irgend möglich. Auch diesen Mini-Triathlon will er unbedingt mit seinem Bruder gemeinsam schaffen.

1,6 km Laufen, 4,8 km Radfahren, 200 Meter Schwimmen, das ist für einen Achtjährigen eine verdammt sportliche Leistung. Und Noah setzt noch einen drauf: Er schiebt Lucas in seinem Wagen die 1,6 Kilometer der Strecke vor sich her, befestigt den Rolli für die 4,8 Kilometer Radstrecke an seinem Fahrrad und zieht Lucas in einem kleinen Schlauchboot 200 Meter beim Schwimmen hinter sich her.

Und dann hat er es geschafft - beide Jungen strahlen um die Wette. Dieser kleine Kerl zeigt der ganzen Welt, wie groß Geschwisterliebe sein kann.

Bildquelle: lucashouseorg

Anzeige