LEBEN LEBEN

Trennung nach Diät: Sylvia nimmt 50 Kilo ab - ihr Mann verlässt sie!

Sylvia verliert fast die Hälfte ihres Gewichts und den Mann

Sylvia Kasten ist Mutter und Leiterin einer Adipositas-Selbsthilfegruppe. Durch eine Magenbypass-Operation schafft die ehemals Übergewichtige es, ihr Gewicht innerhalb von vier Jahren von 120 Kilo fast zu halbieren. Sylvia verliert insgesamt 50 Kilo und fühlt sich besser als je zuvor. Dann jedoch trennt sich ihr Mann von ihr – nach 20 Jahren Ehe.

Als Sylvia ihren Mann 1991 kennenlernte, wog sie bereits 90 Kilo. Innerhalb der nächsten Jahre nahm sie nach ihrer Schwangerschaft noch weiter zu, bis sie schließlich bei 120 Kilo den Entschluss fasste, dass es so nicht weitergehen kann. Sie gründete daraufhin eine Adipositas-Selbsthilfegruppe für Fettleibige mit dem Namen „Gemeinsam von Dick zu Dünn“ und unterzog sich einer Magenbypass-Operation. Und schließlich schaffte Sylvia es und verlor fast die Hälfte ihres Gewichts, ganze 50 Kilo.

Auf einmal bekommt sie viele Komplimente...

Ihr Mann war immer mit dabei und begleitete sie auch bei der Operation. Doch scheinbar konnte er mit der neuen, schlankeren Sylvia nicht umgehen, denn als sie ihr Traumgewicht von 75 Kilo erreichte, trennte sich ihr Mann nach 20 Ehejahren von ihr.

Nach der Hautstraffung und einer acht Nummern kleineren Kleidergröße, bekam Sylvia viele Komplimente – nur nie von ihrem Mann. Und von einem Tag auf den anderen war alles aus: Die beiden redeten 20 Minuten lang miteinander, dann zog Sylvias Mann innerhalb von einer Stunde aus – zwischen den beiden hat es einfach nicht mehr gepasst. Sylvia mag ihr neues, schlankeres Ich trotzdem und bereut den Schritt nicht. Ihr Selbstbewusstsein ist nun ein ganz anderes und so genießt sie ihr Leben heute viel intensiver.

Anzeige