MODE MODE

Trendfarben im Herbst 2012 : Beerentöne, Rot und Lila sind in

Trendfarben im Herbst 2012 : Beerentöne, Rot und Lila sind in

So bund sind die Trendfarben im Herbst 2012

Ja, ich weiß, draußen scheint noch die Sonne, aber wie das mit der Mode so ist: Sie ist immer etwas schneller als das Wetter. In den Schaufenstern hat sich schon überall die neue Herbstmode etabliert. Wer noch ein passendes, günstiges Sommerkleid für heiße Temperaturen sucht, muss schnell sein: Die Sale-Angebote enden bald. In einer Woche ist September und dann fängt nicht nur allmählich der Herbst an, auch der Sommerschlussverkauf endet und mit ihm die Schnäppchen.

Neue Farben bestimmen die Herbstmode in den Geschäften. Die klassischen Herbstfarben wie Schokoladenbraun, Dunkelblau, Grau und Lila kennen wir bereits. Aber der Trend wandelt sich: Schon in den letzten Jahren wurde das Schokoladenbraun langsam durch Cognactöne, oder noch hellere Ockertöne ersetzt. Ebenso wurde das klassische Marineblau langsam immer dunkler und noch eleganter. Nun wird dieses Jahr auch das klassische Lila etwas anders: Statt dumpfem Dunkelviolett sind es dieses Jahr satte Beerentöne, die den Herbst dominieren. Die hellste Form ist ein saftiges Dunkelrosa.

Besonders angesagt sind Chinohosen in dieser Farbe. Auch sehr schön: Ein warmes Rot. Die Farbe geht von dunkler Erdbeere oder Kirsche bis hin zu einem schönen, warmen Burgunderrot. Ob als Cordhose im Five-Pocket-Stil oder als bequeme Strickjacke: Hauptsache es macht gute Laune und sieht ‚saftig’ aus. Natürlich bleibt auch einen Lilaton dabei, allerdings geht dieses Lila eher ins Rötliche in hat etwas weniger Blaustich als das gewohnte Dunkelviolett.

Trendfarben im Herbst 2012 wie kombinieren?

Wirklich schöne Farben verspricht uns der kommende Herbst. Aber wie kombiniert man die Trendfarben? Die einfachste und unkomplizierteste Methode: Einfarbige Oberteile und Hosen. Ob ein unifarbenes Top, T-Shirt, Rollkragenpulli oder Bluse: Zusammen mit einer schlichten Jeans oder Chino sehen Sie trotzdem gut gestylt aus. Was Sie nun wie kombinieren, ist typabhängig. Eine einfarbige, weiße Bluse wirkt mit einer hellen Chino sehr elegant, ein dunkelblaues Top mit einer dunkelrosa Jeans lässt Sie eher lässig erscheinen. Zartrosa Nudetöne und Puderfarben bis hin zu hellem Taupe ist es eine schöne Kombination, der man in Kombination mit Cognacfarbenen oder Dunkelblauen Stücken noch mehr Stil geben kann.

Eine Cordhose in Purpurrot mit einem dunkelblauen Top sieht besonders elegant aus. Besonders stilvoll wirkt ein Kleid in Dunkellila mit Ocker- oder Cognacfarbener Strickjacke. Ein Pullover in Kirsche mit einem Jeans in Puderrosa lässt Sie mädchenhaft und süß erscheinen. Wer sich nicht traut, die Trendfarben als Ganzkörper-Look zu tragen, kann ein Basic Outfit in Schwarz, Dunkelblau, Grau, Braun oder Beige wählen und ein einzelnes, "buntes" Kleidungsstück dazu kombinieren. Ich bin mir aber sicher, dass fast jeder diese Farben tragen kann. Ebenso kann man mittels eines bunten Tuchs, breiter Gürtels oder Armreifs ein Outfit schnell herbsttauglich machen.

Mein Tipp in diesem Herbst: Eine Cordhose in lila-rot ist ein absolutes Must-Have! Wer Cord nicht mag, der könnte eine schöne Chino aus Baumwolle oder feiner Schurwolle wählen, denn damit ist man immer auf der sicheren Seite! Ich freue mich schon drauf.

Anzeige