LEBEN LEBEN

Transgendermann bekommt Baby: Nach der Geburt die Umwandlung zum Mann

Geschlechtsangleichung NACH Geburt

Sie steckte im falschen Körper und wollte ein Mann sein. Ein Mann mit Muskeln, tiefer Stimme und Bart. Ein Vater wollte sie sein. AJ Kearns wurde Vater zweier Kinder. Eines davon gebar der Australier selbst und unterbrach dafür seine Umwandlung zum Mann.

Transgender-Mann bringt Kind zur Welt
AJ Kearns wurde als Frau geboren, verschob aber seine Geschlechtsangleichung, um seine Tochter zur Welt zu bringen. © Alison Bennett

Als AJ Kearns noch eine Frau war, dachte sie jahrelang sie sei lesbisch. Später wurde ihr klar, dass sie im falschen Körper steckte. Sie wollte ein Mann sein und begann eine Geschlechtsumwandlung. Drei Jahre lang lebte Kearns als Mann in Melbourne. Mit seiner Partnerin Zu White bekam das Paar einen gemeinsamen Sohn.

Doch während Zu Whites Schwangerschaft gab es schwerwiegende Komplikationen. Deshalb entschied sich der 41-Jährige, seine Umwandlung zum Mann zu unterbrechen und das zweite Kind selbst auszutragen. Was er dabei erlebt hat und wie seine Geschlechtsangleichung ablief, erfahren Sie im Video.

Anzeige