LEBEN LEBEN

Transgender-Paar: Bianca und Nick Bowser tauschten die Geschlechter

Ehepaar mit vertauschten 'Rollen'

Auf den ersten Blick wirken Bianca und Nick Bowser aus Kentucky wie ganz normale Eltern. Doch bei diesem Ehepaar ist der Mann die Frau und die Frau der Mann. Beide sind Transgender und haben in ihrer Beziehung die 'Rollen' getauscht: Ehefrau Bianca war früher mal ein Mann, Papa Nick hieß früher Nicole.

So brachte Papa Nick, der eigentlich als Nicole geboren wurde, bereits zwei gemeinsame Kinder zur Welt: Kai (5) und Pax (mittlerweile 2). "Die meisten Leute denken, wir sind eine ganz normale Familie. Wir sind ja auch beide die biologischen Eltern unserer Kinder und wir haben bisher auch nur den engsten Freunden erzählt, dass wir Transgender sind", erzählt Bianca.

Die 34-Jährige kam als Junge zur Welt, hieß früher Jason. Sie wuchs in einer streng katholischen Familie im Süden der USA auf, mit 17 outete sie sich zunächst als schwul. Ihre Eltern konnten das nicht akzeptieren, Bianca zog aus und jobbte als Drag-Queen und Sängerin.

Kurz darauf kam für die Eltern der nächste Schock: Bianca wollte sich zur Frau umoperieren lassen, nach einer Brust-OP und anschließender Hormon-Therapie war die heute 34-Jährige dann endlich in ihrem richtigen Körper angekommen. Bei Nick Bowser war es genau umgekehrt: er fühlte sich schon als kleines Mädchen nie wirklich wohl als Nicole, er wollte schon immer ein Mann sein.

2009 lernte das Paar sich kennen, nicht mal ein Jahr später kam das erste gemeinsame Kind zur Welt. Im November 2011 heirateteten Bianca und Nick Bowser- kurze Zeit später folgte das zweite Kind. Bisher hatte das Ehepaar nur ihren engsten Freunden davon erzählt, dass beide früher jeweils in einem anderen Körper steckten. "Kaum jemand bemerkt den Unterschied", so Bianca Bowers, "die meisten Leute denken, wir sind eine ganz normale Familie."

Anzeige