SCHWANGERSCHAFT SCHWANGERSCHAFT

Transgender-Mann bringt leiblichen Sohn zur Welt

Transgender Vater
Transgender Vater Homosexuelles Ehepaar bekommt Sohn 00:00:39
00:00 | 00:00:39

Homosexuelles Paar freut sich über erstes gemeinsames Kind

Für Trystan Reese und Biff Chaplow aus Portland (USA) ist die Freude riesengroß, denn die beiden sind Eltern geworden. Das homosexuelle Ehepaar bekam auf natürlichem Wege einen gemeinsamen Sohn. Vorher mussten sie jedoch einen schrecklichen Rückschlag einstecken.

Trystan Reese wurde als Frau geboren

Der 34-jährige Trystan Reese erlebte vor kurzem den wohl schönsten Augenblick seines Lebens: Er brachte seinen ersten Sohn am 14. Juli zur Welt. Trystan wurde als Frau geboren, aber lebt als Mann. Er ließ sich jedoch nie vollständig zum Mann 'umoperieren‘, sondern nahm lediglich seit 10 Jahren männliche Hormone ein. Als er und sein Mann sich leibliche Kinder wünschten, hörte Tristan auf, das Hormon Testosteron zu nehmen.

Das Paar wurde daraufhin auch schwanger, musste aber zunächst einen schmerzhaften Rückschlag hinnehmen: Trystan erlitt eine Fehlgeburt.

Aufgegeben haben die beiden aber nicht. Unter Aufsicht eines Arztes versuchten sie es erneut. Zum Glück, denn nach sechs Monaten wurde Trystan wieder schwanger und die Schwangerschaft verlief gut. Am 14. Juli konnten Biff und Trystan dann endlich ihren ersten gemeinsamen Sohn Leo in den Armen halten.

Biff und Trystan sind bereits Eltern von Adoptivkindern

Zwar ist Leo das erste leibliche Kind der beiden, aber im Elternsein hat das Paar schon Erfahrung: Biff und Trystan haben bereits zwei Adoptivkinder. Sie adoptierten die Tochter und den Sohn von Biffs Schwester, nachdem ihr das Sorgerecht entzogen wurde. Zunächst dachte das Ehepaar gar nicht an leibliche Kinder. Biff hatte sogar zunächst „Nein“ gesagt, als Trystan das Thema zum ersten Mal ansprach. Aber jetzt sind die beiden überglücklich mit ihrer Entscheidung und genießen das Leben mit ihren drei Kindern.

Dass Transgender-Männer Kinder bekommen, ist sehr selten, Trystan ist jedoch kein Einzelfall: Schon 2008 errang Thomas Beatie weltweite Berühmtheit, als er als erster Transgender-Mann schwanger wurde. Beatie hat mittlerweile drei Kinder ausgetragen.

Anzeige