Total irre: Prinz Frederic adoptiert Gina Lisa!

Total irre: Prinz Frederic adoptiert Gina Lisa!
© dpa, Henning Kaiser

Prinz Frederic von Anhalt adoptiert Gina Lisa

Unglaublich, aber wahr: Prinz Frederic von Anhalt hat Gina Lisa Lohfink adoptiert! Damit geht für die Super-Blondine ein Herzenswunsch in Erfüllung: endlich eine Prinzessin sein! Einen neuen Namen hat Gina Lisa auch schon: Sie nennt sich Nadja Anna Gina Lisa Prinzessin von Anhalt, Herzogin zu Sachsen und Westfalen, Gräfin von Askanien. Im Gegenzug muss sie ihm 20 Prozent ihres Gehalts zahlen, sich weniger schminken und ihre Silikon-Brüste verkleinern!

"Ich kenne Gina-Lisa schon länger, sie hat mich schon mehrfach kontaktiert und fragte, ob ich nach sechs Söhnen nicht gerne eine Tochter hätte“, sagte der Mann von Zsa Zsa Gabor im Interview mit ‚Bunte.de‘. Nach sechs Söhnen hat der Prinz nun endlich eine Tochter!

Durch einen sogenannten Hollywood-Beratervertrag werden aus Prinz Frederic von Anhalt und Gina-Lisa Lohfink Vater und Tochter.

Doch ganz so selbstlos ist die Vater-Tochter-Liebe ganz sicher nicht: „Ich hab zu Gina-Lisa gesagt, dass ich 20 Prozent von dem Geschäftsgewinn möchte, den die über den Titel bekommt. Ich leg mich also zurück und warte auf das Geld“, so Prinz Frederik von Anhalt zu ‚Bunte.de‘. Außerdem möchte Papa von Anhalt auch Gina Lisas Optik ändern: „Der große Busen zieht hier in Hollywood nicht - den muss man wegmachen. Auch das viele Make-up geht gar nicht. Sogar meine Frau hat eine bessere Haut als Gina-Lisa.“

Anzeige