Graphologie: Was sagt meine Handschrift über mich aus? Handschrift richtig deuten

Handschriften AnalyseWas ist eigentlich Graphologie? Die Graphologie beschäftigt sich mit unserer Handschrift und versucht, sie zu deuten. Sie ist also die Lehre der Handschrift-Deutung. Handschrift-Experten, die Graphologen, befassen sich mit dieser Lehre und gehen der zentralen Frage nach: Was sagt meine Handschrift über mich aus? Sie versuchen, einen Zusammenhang zwischen Handschrift und Charakter einer Person herzuleiten. Denn jede Handschrift ist individuell und vermittelt einen bestimmten Eindruck über eine Person. Anhand eines Schriftbildes können Graphologen Charaktermerkmale erkennen und ein Persönlichkeitsbild entwerfen. Ein Schriftbild vermittelt also gleichzeitig ein Persönlichkeitsbild.

Schon im Detail lassen sich Merkmale herausstellen, die etwas über die Persönlichkeit verraten. So kann man auch anhand der Form des einzelnen Buchstaben Eigenschaften ableiten. Zu den Hauptkriterien zählen beispielsweise Größe, Neigung, Druckstärke, Proportionen oder Schnörkel. Ähnlich wie bei der Körpersprache ziehen Handschrift-Experten Rückschlüsse aus der Schreib-Bewegung auf die Wesenszüge einer Person. Ist eine Handschrift klein, flüchtig, wirkt sie uneinheitlich? Ist dann ihr Schreiber eher introvertiert, unkonzentriert und nicht gut organisiert? Und ist hingegen jemand mit einer gleichmäßigen, klaren Schrift ausgeglichen und ordentlich?

Wie sieht Ihre Handschrift aus und was verrät sie wohl über Sie? Mit dem Graphologie-Test finden Sie es heraus! Legen Sie sich dazu ein Stück Papier und einen Stift zurecht – los geht’s!

Sind sie männlich oder weiblich?

Weiblich

Männlich

Die Aussagen über Ihren Charakter treffen umso besser zu, je genauer Sie ihre Handschrift charakterisieren. Dafür brauchen Sie die auf der nächsten Seite folgende Schriftprobe.

Wählen Sie bitte Ihr Geschlecht aus und klicken dann auf "Test starten".

Schriftprobe

Bitte schreiben Sie den folgenden Text mit der Hand. Fügen Sie dabei an denselben Stellen einen Zeilenumbruch ein:

Am Montag habe ich meinem
Lieblingskaktus Karl
Wasser gegeben – jetzt blüht
er wieder.

Legen Sie Ihre Schriftprobe am besten neben die Tastatur, wenn Sie nun die Fragen über Ihre Handschrift beantworten.

Schriftgröße – Frage 1/15

Haben Sie eine eher große oder kleine Schrift? Als normal gilt, wenn die Buchstaben des so genannten Mittelbandes (z.B. a, m und n) zwischen 2,5 und 3 mm hoch sind.

Handschriftenanalyseeher groß
Handschriftenanalysenormal
Handschriftenanalyseeher klein
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Schriftweite – Frage 2/15

Wie weit auseinander schreiben Sie? Normal ist, wenn der Abstand der Buchstaben in etwa so groß ist wie die Buchstaben hoch sind.

Handschriftenanalyseeher weit
Handschriftenanalysenormal
Handschriftenanalyseeher eng
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Verhältnis von Ober- zu Unterlängen – Frage 3/15

Die Oberlängen sind alle Schriftzüge oberhalb der kleinen Buchstaben (z.B. e, a). Alle Schriftzüge darunter werden als Unterlängen bezeichnet. Geben Sie bitte an, wie Sie Ihre Ober- und Unterlängen schreiben.

HandschriftenanalyseOberlängen eher länger
HandschriftenanalyseOber- und Unterlängen etwa gleich lang
HandschriftenanalyseUnterlängen eher länger
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Größe des Mittelbandes – Frage 4/15

Jetzt müssen Sie noch einmal die Ober- und Unterlängen anschauen. Aber diesmal sind sie mit dem Mittelband (z.B. a, e) zu vergleichen. Wie schreiben Sie das Mittelband?

HandschriftenanalyseMittelband eher kleiner
HandschriftenanalyseMittelband normal groß
HandschriftenanalyseMittelband eher größer
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Neigung der Schrift – Frage 5/15

In welche Richtung neigt sich Ihre Schrift?

Handschriftenanalysenach links
Handschriftenanalysegar nicht (gerade)
Handschriftenanalysenach rechts
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Wortabstand– Frage 6/15

Wie viel Abstand lassen Sie zwischen zwei Wörtern? Normalerweise ist dieser Abstand etwa so breit wie der Buchstabe a.

Handschriftenanalyseeher großer Abstand
Handschriftenanalysenormaler Abstand
Handschriftenanalyseeher geringer Abstand
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Zeilenabstand – Frage 7/15

Als normal gilt ein Zeilenabstand von etwa 1,5 Millimetern. Wie schätzen Sie Ihren Abstand zwischen zwei Zeilen ein?

Handschriftenanalyseeher weit
Handschriftenanalysenormal
Handschriftenanalyseeher eng
HandschriftenanalyseZeilen sind verhakelt
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Zeilenführung– Frage 8/15

Als Zeilenführung wird die Steigung oder das Gefälle einer Zeile bezeichnet. Wie sehen Ihre Zeilen aus?

Handschriftenanalysesteigend
Handschriftenanalysegerade
Handschriftenanalysefallend
Handschriftenanalysewellenförmig
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Verbundenheit der Schrift – Frage 9/15

Die Verbundenheit gibt an, ob die Buchstaben eines Wortes zusammen oder auseinander geschrieben werden. Erwachsene schreiben normalerweise 3 bis 5 Buchstaben zusammen. Wie verbunden ist Ihre Schrift?

Handschriftenanalyseeher verbunden
Handschriftenanalysenormal
Handschriftenanalyseeher unverbunden
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Druckstärke – Frage 10/15

Für dieses Merkmal müssen Sie sich die Striche in Ihrer Schrift genau ansehen. Sind diese eher stark oder schwach?

Handschriftenanalyseeher stark
Handschriftenanalysenormal
Handschriftenanalyseeher schwach
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Regelmäßigkeit – Frage 11/15

Betrachten Sie Ihre Handschrift aus einer Armlänge Entfernung. Wie regelmäßig wirken die Schriftzüge?

Handschriftenanalysesehr regelmäßig
Handschriftenanalyseim Großen und Ganzen regelmäßig
Handschriftenanalysesehr unregelmäßig
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Die Anfangsbuchstaben – Frage 12/15

Wie schreiben Sie den Anfangsbuchstaben im Vergleich zu den restlichen Buchstaben eines Wortes?

HandschriftenanalyseAnfangsbuchstabe ist größer
HandschriftenanalyseAnfangsbuchstabe ist etwa gleich groß
HandschriftenanalyseAnfangsbuchstabe ist kleiner
HandschriftenanalyseAnfangsbuchstabe überlappt die anderen
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Bereicherung und Vereinfachung – Frage 13/15

Es gibt verschnörkelte Schriften und sehr minimalistische. Wie stark bereichern oder vereinfachen Sie Ihre Schrift?

Handschriftenanalysebereichert
Handschriftenanalysenormal
Handschriftenanalysevereinfacht
Handschriftenanalysevernachlässigt
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Der Buchstabe m – Frage 14/15

Der Buchstabe m sagt etwas über die Bindungsform Ihrer Schrift aus. Welcher der folgenden Varianten ähnelt Ihr kleines M?

HandschriftenanalyseGirlande
HandschriftenanalyseArkade
HandschriftenanalyseWinkel
HandschriftenanalyseFaden
HandschriftenanalyseSchleife
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Unterschrift – Frage 15/15

Vergleichen Sie Ihre Unterschrift mit einem normalen Text, den Sie geschrieben haben. Wie sieht Ihre Unterschrift aus?

Handschriftenanalysewie restlicher Text
Handschriftenanalysesehr groß
Handschriftenanalyseunleserlich
HandschriftenanalyseVorname größer
HandschriftenanalyseVorname kleiner
Handschriftenanalysekeine Angabe

* Keine Angabe sollten Sie machen, wenn Sie beim Vergleich mit Ihrer Schriftprobe nicht entscheiden können, welcher Variante Ihre Handschrift am ähnlichsten ist.

Klicken Sie einfach auf die für Sie passende Antwort, um zur nächsten Frage zu gelangen.

Auswertung: Umgang mit anderen

Auswertung: Willensstärke, Energie und Disziplin

Auswertung: Ordnungssinn und die Fantasie

Auswertung: Idealismus und Realismus

ANZEIGE
Vornamen, die Schönheit bedeuten
Diese Vornamen bedeuten Schönheit
Diese Vornamen bedeuten Schönheit
Aimi, Cosima oder Kiyomi?

Natürlich finden Eltern immer, dass ihr eigenes Kind das süßeste und schönste von allen ist. Deshalb bekommen viele Babys auch einen Namen, der Schönheit bedeutet.

Isländische Vornamen
Die Top 5 der isländischen Vornamen!
Die Top 5 der isländischen Vornamen!
Jungen- & Mädchennamen

Alle sind verrückt nach dem sympathischen Völkchen Island: Vor allem isländische Vornamen werden immer gefragter. Wir haben die Top 5 der beliebtesten Vornamen!

Die Kleine WAR bereits tot - so geht es ihr heute

Wunder-Baby wurde nach Geburt gekühlt  [00:47]

 
ASTRO
Was hält das Liebestarot parat?
Wie steht es um Ihre Liebe?
Wie steht es um Ihre Liebe?
Das große Liebestarot

Hochzeit, Trennung oder Krise? Finden Sie im Liebestarot heraus, wie es um Ihre Partnerschaft steht.

DA S ist Ihr persönlicher Emoji
Sternzeichen als Emoji: DAS ist Ihres!
Sternzeichen als Emoji: DAS ist Ihres!
DAS ist Ihr persönliches Emoji

Jeder kennt sein Sternzeichen und die Eigenschaften dazu. Manche passen besser als andere. Wir haben alle Sternzeichen als Emoji dargestellt, finden Sie sich wieder?

VORNAMEN
Vornamen, die Schönheit bedeuten
Diese Vornamen bedeuten Schönheit
Diese Vornamen bedeuten Schönheit
Aimi, Cosima oder Kiyomi?

Natürlich finden Eltern immer, dass ihr eigenes Kind das süßeste und schönste von allen ist. Deshalb bekommen viele Babys auch einen Namen, der Schönheit bedeutet.

Vorname nach drei Monaten verändert
Oma konnte sich den Namen nicht merken
Oma konnte sich den Namen nicht merken
Baby nach 3 Monaten umbenannt

Carri und Michael Kessler aus den USA haben ihre Tochter Ottilie genannt. Dummerweise konnte sich niemand den Namen merken. Also wurde aus Ottilie Margot.