Eisprungrechner Eisprungrechner

Fruchtbare Tage – so erkennen Sie, wann es mit der Schwangerschaft klappt

© Mascha Brichta, null

Wer schwanger werden möchte, muss dies nicht dem Zufall überlassen. Damit der Babywunsch bald in Erfüllung geht, sollten die fruchtbaren Tage berechnet werden. Denn eine Frau ist nur an wenigen Tagen im Monat empfängnisbereit. Die fruchtbaren Tage liegen um den Tag des Eisprungs. Wenige Tage davor und wenige Tage danach kann es zur Befruchtung einer Eizelle und zur Schwangerschaft kommen. Nur an diesen Tagen haben die Spermien des Partners eine Chance, die Eizelle zu erreichen und mit ihr zu verschmelzen. Kennt man diese fruchtbaren Tage, kann es viel schneller zu einer Schwangerschaft kommen.

Die fruchtbaren Tage liegen etwa in der Mitte des Zyklus. Denn ab dem ersten Tag der Periode benötigt die Eizelle etwa 14 Tage, um in einem der Eierstöcke heranzureifen. Dann wandert sie von dort über die Eileiter in die Gebärmutter. Gleichzeitig hat sich in der Gebärmutter eine Schleimhaut gebildet. Diese begünstigt die Aufnahme einer befruchteten Eizelle.

Kommt es während der fruchtbaren Tage nicht zu einer Befruchtung, wird die Eizelle gemeinsam mit der Gebärmutterschleimhaut in der nächsten Regelblutung ausgestoßen. Dann beginnt ein neuer Zyklus, der zwischen 23 und 35 Tagen liegen kann. Die Zykluslänge ist von Frau zu Frau unterschiedlich und muss darüber hinaus nicht immer gleich lang dauern. Individuelle Schwankungen von bis zu 14 Tagen sind dabei normal. Damit ändern sich auch Monat für Monat aufs Neue die fruchtbaren Tage.


Tage

Wann können Sie schwanger werden? Der Kalender zeigt Ihnen Ihre fruchtbaren Tage der nächsten 12 Monate an.

Ihre Angaben:
Erster Tag der letzten Regelblutung:
Zykluslänge: Tage
  • fruchtbar
  • sehr fruchtbar
  • eher Mädchen
  • eher Junge
  • heute
  • Eisprung
  • Test möglich