Presenter

BMI Rechner: Online den BMI berechnen

Vor allem Frauen beschäftigen sich viel und häufig mit Ihrem Gewicht. Viele Frauen träumen von einem schlankeren Körper. Daher ist es zunächst einmal wichtig, den BMI zu bestimmen. Der BMI Rechner ermöglicht Frau und Mann eine objektive Bewertung Ihres Körpergewichts. Denn oftmals liegt überhaupt kein Übergewicht vor, obwohl man selbst davon überzeugt ist, dass man zu viel wiegt. Um den BMI zu berechnen, benötigen Sie also keine komplizierte BMI-Formel. Der BMI Rechner eignet sich für Frau und Mann. Er ermöglicht durch wenige Klicks die Beantwortung folgender Fragen: Bin ich zu dick? Bin ich zu dünn? Habe ich Normalgewicht? Rechnen Sie mit dem BMI-Rechner online ganz leicht aus, wie hoch Ihr BMI ist.

Der Body-Mass-Index ist eine Maßzahl für die Einordnung und Bewertung des Körpergewichts von Frau und Mann. Um den BMI zu ermitteln, wird das Körpergewicht in Kilogramm (kg) durch die Körpergröße in Meter (m) zum Quadrat geteilt. Dieser Wert sollte laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bei Frauen optimaler Weise zwischen 19 und 24 liegen. Bei Männern spricht man bei einem BMI Wert zwischen 20 und 25 von Normalgewicht. Ab einem Wert von 18 und darunter spricht die DGE von Untergewicht. Liegt der BMI bei 25 (Frauen) oder 26 (Männer) und darüber, spricht man von Übergewicht. Laut Klassifizierung der DGE spricht man ab einem BMI von 30 von starkem Übergewicht oder Adipositas.
Sind Sie übergewichtig oder ist Ihr Körpergewicht völlig normal für Menschen Ihrer Größe? Eine zuverlässige Antwort liefert der Body Mass Index (BMI), der sich aus einer simplen Formel ergibt.

Keine Sorge, Sie müssen nicht selbst rechnen - geben Sie einfach Ihre Körperdaten in die folgenden Felder ein und klicken Sie auf „Auswerten“.

Zentimeter
Kilogramm
Shirts im Crash-Look
Langärmeliges Shirt mit breitem Rundhalsausschnitt und Crash-Effekt.
ANZEIGE
Softdrinks machen alt!
4,6 Jahre älter durch Softdrinks
4,6 Jahre älter durch Softdrinks
Cola & Co. machen alt

Softdrinks machen alt! Das ist das Ergebnis einer neuen Studie. Schon ein Glas pro Tag reicht aus, um Sie fast fünf Jahre altern zu lassen.

Shred: Wie gut ist die Diät?
Shred: Was kann die Diät wirklich?
Shred: Was kann die Diät wirklich?
Das Programm im Selbstversuch

Wie gut ist die gehypte 'Shred'-Diät in der Praxis? Kann das Sechs-Wochen-Programm halten, was es verspricht? Wir haben den Selbstversuch gemacht.

ABNEHMEN
Vegane Ernährung für Kinder nicht gesund
Vegane Ernährung kann Kindern schaden
Vegane Ernährung kann Kindern schaden
Entwicklungsstörungen möglich

Eine rein Vegane Ernährung ist für Kinder unter sechs Jahren nicht zu empfehlen. Kindern unter 1,5 Jahren drohen sogar massive Schäden und Entwicklungsstörungen.

Schwanger und vegan
Vegane Ernährung: Risiko fürs Baby?
Vegane Ernährung: Risiko fürs Baby?
Vegan und schwanger

Vegane Ernährung in der Schwangerschaft: Gesunde Alternative oder gefährlich für das ungeborene Baby? Expertenmeinungen gehen weit auseinander.

FITNESS
Yoga für Schwangere
Yoga-Übungen für Schwangere
Yoga-Übungen für Schwangere
Entspannt Mutter werden

Yoga für Schwangere: Happy And Fit-Coach Amiena Zylla zeigt einige Yoga Übungen, die man auch als werdende Mutter problemlos ausführen kann!

Warum ist Yoga gesund?
Darum ist Yoga so gesund!
Darum ist Yoga so gesund!
Das sind die Vorteile von Yoga

Yoga-Übungen haben viele Vorteile: Yoga hilft bei Schlafstörungen, verbessert die Konzentration, stabilisiert die Herzfunktion und steigert die Vitalität. Aber warum ist Yoga gesund?

GESUNDHEIT
Schlaganfall im Babybauch
Schlaganfall im Babybauch
Schlaganfall im Babybauch
Freddy ist ein Kämpfer

Frederik hatte einen Schlaganfall, als er noch im Babybauch war. Der Junge ist ein echter Kämpfer: Vor kurzem musste der Zwölfjährige operiert werden, da die Folgeschäden lebensdrohlich waren.

Zum Artikel
Geburtsmonat prägt die Persönlichkeit
Geburtsmonat prägt die Persönlichkeit
Neue Studie überrascht

Die Jahreszeit der eigenen Geburt wirkt sich laut einer neuen Studie aus Ungarn auf die Persönlichkeit der Menschen aus. So neigen Herbstgeborene weniger zu Depressionen. Sommerkinder sind generell positiv, aber wechselhaft in ihrer Stimmung.