Presenter

BMI Rechner: Online den BMI berechnen

Vor allem Frauen beschäftigen sich viel und häufig mit Ihrem Gewicht. Viele Frauen träumen von einem schlankeren Körper. Daher ist es zunächst einmal wichtig, den BMI zu bestimmen. Der BMI Rechner ermöglicht Frau und Mann eine objektive Bewertung Ihres Körpergewichts. Denn oftmals liegt überhaupt kein Übergewicht vor, obwohl man selbst davon überzeugt ist, dass man zu viel wiegt. Um den BMI zu berechnen, benötigen Sie also keine komplizierte BMI-Formel. Der BMI Rechner eignet sich für Frau und Mann. Er ermöglicht durch wenige Klicks die Beantwortung folgender Fragen: Bin ich zu dick? Bin ich zu dünn? Habe ich Normalgewicht? Rechnen Sie mit dem BMI-Rechner online ganz leicht aus, wie hoch Ihr BMI ist.

Der Body-Mass-Index ist eine Maßzahl für die Einordnung und Bewertung des Körpergewichts von Frau und Mann. Um den BMI zu ermitteln, wird das Körpergewicht in Kilogramm (kg) durch die Körpergröße in Meter (m) zum Quadrat geteilt. Dieser Wert sollte laut der Deutschen Gesellschaft für Ernährung bei Frauen optimaler Weise zwischen 19 und 24 liegen. Bei Männern spricht man bei einem BMI Wert zwischen 20 und 25 von Normalgewicht. Ab einem Wert von 18 und darunter spricht die DGE von Untergewicht. Liegt der BMI bei 25 (Frauen) oder 26 (Männer) und darüber, spricht man von Übergewicht. Laut Klassifizierung der DGE spricht man ab einem BMI von 30 von starkem Übergewicht oder Adipositas.
Sind Sie übergewichtig oder ist Ihr Körpergewicht völlig normal für Menschen Ihrer Größe? Eine zuverlässige Antwort liefert der Body Mass Index (BMI), der sich aus einer simplen Formel ergibt.

Keine Sorge, Sie müssen nicht selbst rechnen - geben Sie einfach Ihre Körperdaten in die folgenden Felder ein und klicken Sie auf „Auswerten“.

Zentimeter
Kilogramm
Neue Denim-Trends!
Jeans in drei verschiedenen Passformen und mit verschiedenen Fußweiten.
ANZEIGE
Warnung auf Zigarettenpackung
Schwarze Lungen, verfaulte Zähne & Co.
Schwarze Lungen, verfaulte Zähne & Co.
Fotos auf Zigarettenpackungen

2016 sollen auf Zigarettenpackungen große Bilder mit Warnung gedruckt werden. Eine Studie beweist: Diese Bilder schrecken überwiegend pessimistische Raucher ab.

Elektrische Muskelstimulation
Kann man durch Stromstöße abnehmen?
Kann man durch Stromstöße abnehmen?
Elektrische Muskelstimulation

Kann man mit Strom abnehmen? Die Hersteller der EMS-Geräte versuchen uns das glauben zu machen. Zwei Testpersonen probieren es aus.

ABNEHMEN
Shred: Wie gut ist die Diät?
Shred: Was kann die Diät wirklich?
Shred: Was kann die Diät wirklich?
Das Programm im Selbstversuch

Wie gut ist die gehypte 'Shred'-Diät in der Praxis? Kann das Sechs-Wochen-Programm halten, was es verspricht? Wir haben den Selbstversuch gemacht.

10 Weeks BodyChange
In zehn Wochen zum sexy Traumkörper?
In zehn Wochen zum sexy Traumkörper?
'10 Weeks BodyChange' im Test

In nur zehn Wochen 20 Kilo abspecken: Klingt zu schön um wahr zu sein? Wir haben die '10 Weeks BodyChange'-Diät von Detlev D! Soost einem Praxistest unterzogen.

FITNESS
Jogging-Tipps für Winterläufer
Gefährlich: Joggen im Winter
Gefährlich: Joggen im Winter
Tipps für Jogging bei Kälte

Damit joggen im Winter nicht gefährlich für die Gesundheit wird, gilt es ein paar Tipps zu beachten - mit denen ist Joggen bei Kälte kein Problem.

Fitnessstudio? So finden Sie ein gutes!
Achten Sie auf Trainingsplan und Kurse
Achten Sie auf Trainingsplan und Kurse
Gutes Fitnessstudio?

Sie sind auf der Suche nach einem guten Fitnessstudio? Achten Sie auf Trainingsplan, Kurse und Geräte, um ein gutes Sportstudio erkennen zu können.

GESUNDHEIT
Reiswaffeln enthalten Arsen und Cadmium
Das macht Reiswaffeln so gefährlich
Das macht Reiswaffeln so gefährlich
Arsen, Cadmium und Acrylamid

Reiswaffeln galten lange als gesunder, kalorienarmer Snack. Zu Unrecht, wie Öko-Test zeigte. Viele enthalten Arsen, Cadmium und Acrylamid. Wie diese wirken und wie die Hersteller auf die Ergebnisse reagiert haben.

Schlaganfall
Ihr Auge verrät Ihr Schlaganfallrisiko
Ihr Auge verrät Ihr Schlaganfallrisiko
Bluthochdruck schädigt Augen

Schlaganfall: Forscher aus Singapur fanden heraus, wie man an den Augen, beziehungsweise der Netzhaut ablesen kann, ob man ein Risikopatient ist.