FAMILIE FAMILIE

Tolle Schultüten ganz einfach selber basteln

Schultüten ganz einfach selber basteln
Schultüten ganz einfach selber basteln So einfach geht's! 00:03:03
00:00 | 00:03:03

Schultüten selbst machen: Bastelexpertin Raphaela Schröder zeigt, wie es geht

Sie sind prall gefüllt mit Süßigkeiten, Schulausrüstung und Spielzeug, und jedes Jahr können I-Dötzchen es kaum erwarten, endlich einen Blick in ihre Schultüten zu werfen. Ob mit Schmetterlingen, Meerjungfrauen oder Fußbällen drauf, die Tüte soll nicht nur inhaltlich überraschen, auch optisch darf sie gerne etwas her machen.

Eine schöne Schultüte ist im Handel nicht gerade günstig und besonders originell sehen gekaufte oft auch nicht aus. Mit ganz wenig Geld ist sie aber auch schnell selbst gebastelt. Wie das genau funktioniert, weiß unsere Bastelexpertin Raphaela Schröder.

Mädchen werden die Schultüte mit bunten Meerjungfrauen lieben. Dafür brauchen Sie buntes Ton-Papier, Krepp-Papier, Kleber, Buntstifte, Lineal und eine Schere. Für den Korpus der Tüte wählt Raphaela dunkelblaues Ton-Papier und bastelt sich zunächst einen Zirkel. Dazu braucht sie nur einen Stift und etwas Faden. Das Faden-Ende hält sie an die Kante der Pappe und zieht mit dem Stift einen Halbkreis. So wird die Tüte symmetrisch. Ausschneiden - und fertig ist die Grundform.

Nun alles zusammen kleben, aber nicht zu viel vom Klebstoff verwenden, sonst quillt er an den Seiten heraus. Mit Klammern und Haushaltsgummis fixiert sie die Tüte, so dass beim Trocknen nichts verrutschen kann. Wenn die Tüte trocken ist, benutzt Raphaela Krepp-Papier, das mit Kleber schnell befestigt ist. Während es trocknet, macht sich Raphaela an die Deko. Die Nixe zeichnet sie frei Hand. Wenn Sie sich das nicht zutrauen, können Sie aus dem Internet eine Vorlage drucken. Für eine bunte Wasserwelt werden noch Fische und Korallen ausgeschnitten. Wer will, klebt noch ein Bastel- oder Fischernetz und Kunsthaare auf.

Eine Fußball-Tüte für kleine Kicker

Wenn Sie einen kleinen Fußball-Fan zu Hause haben, wäre vielleicht eine Weltmeister-Tüte im Fußball-Look was für ihn. Dazu brauchen Sie: Grünen Ton-Karton für die Gras-Optik, eine Schere, Kleber, einen schwarzen Filzstift und Netz aus dem Bastelmarkt. Die Grundform bleibt die gleiche wie oben beschrieben. Für die Deko anschließend einfach ein paar Zackenlinien auf die Tüte malen. So erzeugt man den Effekt von Halmen. Die Fußbälle am besten mit einem Glas formen. Raphaela zeichnet das Ballmuster per Hand. Beim Ausschneiden legt sie die Blätter übereinander. Die Bälle werden jetzt nach Lust und Laune auf unsere Tüte geklebt. Statt Krepp-Papier benutzt Raphaela zum Schließen ein Stück Netz. Das können Sie selbst aus Wolle knüpfen oder im Bastelshop kaufen.

Die Meerjungfrauen-Tüte ist in gerade mal 25 Minuten gebastelt und kostet circa neun Euro. Die Fußball-Tüte kommt mit fünf Euro Materialkosten daher. Wenn jetzt noch der Inhalt stimmt, kann am ersten Schultag nichts mehr schiefgehen!

Anzeige