Tödlicher Spinnenbiss: Eltern erfüllen Sohn seinen größten Wunsch

Junge stirbt durch Spinnenbiss
Ein einziger Spinnenbiss hat Branson das Leben gekostet. © Getty Images/Photo Researchers RM, Larry Miller

Eltern erfüllen Branson einen großen Wunsch

Branson hatte Großes vor: Er wollte den Kindern in Afrika Spielzeug spenden – neues und sogar seine eigenen Sachen. Doch der Fünfjährige ist tot. Er starb durch einen Biss einer Einsiedler-Spinne. Seine Eltern erfüllen ihm nun seinen größten Wunsch.

Ein einziger Spinnenbiss hat das Leben von Branson Carlisle und das seiner Eltern aus Albertsville, Alabaman verändert. Kurz nach dem Vorfall wurde der Junge in ein Krankenhaus gebracht. Sein anfangs normaler Zustand verschlechterte rapide, bis sein kleines Herz plötzlich aufhörte zu schlagen. Jegliche Versuche, Branson wiederzubeleben, sind gescheitert. „Er ist nur noch einmal zurückgekommen, als er den 17. Stromstoß bekam. Sein Herz schlug für vier Sekunden. Ich hatte genug Zeit, ihm zu sagen, dass ich ihn liebe“, sagte seine Mutter gegenüber dem TV Sender ‚WHNT‘.

Jetzt ist ihr geliebter Sohn, der ein so großes Herz hatte, tot. Seine Familie will ihm nun seinen großen Wunsch erfüllen und an Weihnachten Geschenke an arme Kinder spenden. „Er wusste, dass andere Kinder nicht das haben, was wir haben. Jeder, der ihn kannte, wird bestätigen, was für ein wunderbares Kind er war.“, sagte seine Mutter gegenüber dem News-Portal ‚AL‘.

Anzeige