Tod durch Sterbehilfe: Jetzt spricht Brittany Maynards Mutter

05.11.14 11:41
Tod durch Sterbehilfe: Brittanys Mutter Debbie erzählt von ihrer Tochter
Bildquelle: Reuters
Mehr zu diesem Thema
Brittany Maynards Mutter
Brittany Maynards Mutter Sie wehrt sich gegen Kritiker der Sterbehilfe
Mit Abschiedsbrief in den Tod
Mit Abschiedsbrief in den Tod Brittany Maynard hat sich das Leben genommen
Brittany will doch nicht am 1. November sterben
Brittany will doch nicht am 1. November sterben Junge Frau verschiebt ihren Freitod
Sterbehilfe
Sterbehilfe Eine junge Frau wünscht sich, in Würde zu sterben

"Sie war ein kluges, hübsches Mädchen"

Brittany Maynard wollte nicht auf den schlimmen Tod durch ihren Hirntumor warten und entschloss sich, selbst zu wählen, wann sie sterben möchte. Diesen letzten Wunsch – selbst zu entscheiden – hat sich Brittany erfüllt. Die 29-Jährige hat sich mit Sterbehilfe-Medikamenten selbst das Leben genommen. Ihre Mutter Debbie Ziegler erzählt von ihrer tapferen Tochter.

"Meine Mutter wird bald ihr einziges Kind verlieren" - vor ihrem Tod schon sorgte sich Brittany Maynard darum, wie es ihren Hinterbliebenen, besonders ihrem Mann Dan und ihrer Mutter Debbie, gehen würde. "Dan und ich haben den Wunsch aufgegeben, eine Familie zu gründen. Meine Mutter wird bald ihr einziges Kind verlieren. Wir sind uns wohl alle einig, dass kein Elternteil sein Kind beerdigen sollte."

Die 29-jährige wurde von ihrer Familie und ihren Freunden bei ihrem Vorhaben, Sterbehilfe in Anspruch zu nehmen, unterstützt. Das US-Magazin 'People‘ berichtet nun nach Brittanys Tod, wie ihre Mutter Debbie Ziegler sich an ihre Tochter erinnert.

"Sie war ein kluges, hübsches und charismatisches kleines Mädchen, und wenn sie sich etwas in den Kopf gesetzt hatte, dann erreichte sie es auch“, erzählte die stolze Mutter. Auch in der Schule war Brittany immer eine Einser-Kandidatin. Erst im Studium bekam sie ihre erste Zwei und war wahnsinnig enttäuscht. „Als sie mich anrief sagte ich zur ihr: 'Ich schicke dir Geld,‘ und sie fragte: 'Warum?‘ Ich erklärte ihr: 'Ich möchte, dass du eine Freundin einlädst und mit ihr auf das Unperfektsein anstößt.' Ich wollte sie trotzdem loben und sie wissen lassen, dass kein Mensch perfekt sein muss“, erinnert sich die trauernde Mutter.

Debbie Ziegler zog ihre Tochter allein auf, aber das Mädchen sollte niemals auf etwas verzichten. Sie füllte nicht nur liebevoll ihre Mutterrolle aus, sondern übernahm auch die Vaterrolle und ging mit Brittany zum Camping, Angeln und Bergsteigen.

Dabei entwickelte Brittany ihre Liebe zur Natur und ihre Leidenschaft für das Reisen. "In der Highschool wollte sie am liebsten ständig unterwegs sein“, berichtet Debbie. "Sie wollte nach Vietnam, Nepal und Afrika. Diese Reiseziele machen einem als Mutter schon Angst, besonders weil Brittany oft alleine unterwegs war.“ Aber immer ließ Debbie ihre Tochter ziehen, denn das war ihr Wunsch.

Sogar der Vatikan meldet sich zu Wort

Bald engagierte sich Brittany auch sozial. Sie arbeitete in einer Obdachlosen-Unterkunft und unterrichtete Waisenkinder in Nepal. "Sie wollte immer etwas zurückgeben“, erklärt Debbie. Auf ihren Reisen war sie an den ärmsten Orten der Welt. Debbie ist sich sicher, dass diese Erfahrungen ihrer Tochter halfen, mit der qualvollen Krankheit besser umzugehen. Sie versank nicht in Selbstmitleid, sie wusste, dass sie schon so viel erlebt und gegeben hat, das beruhigte ihre Mutter. Dem Wunsch eines Angehörigen nach Sterbehilfe stattzugeben und diesen zu akzeptieren ist nicht leicht. Brittany konnte sich aber durch die Fürsorge und Liebe, die sie stets erfuhr gewiss sein, dass sie den richtigen Weg für sich gewählt hat.

Nicht jeder kann Brittanys Entscheidung so einfach akzeptieren. Nach ihrem Tod schaltet sich nun der Vatikan in die Diskussion ein, die Brittany Mynard ausgelöst hat. "Wir verurteilen keine Personen", sagte der Leiter der päpstlichen Akademie für das Leben, Ignacio Carrasco de Paula, der italienischen Nachrichtenagentur Ansa. Jedoch sei der Akt an sich durchaus zu verurteilen. "Diese Frau hat es gemacht und angenommen, würdevoll zu sterben. Doch hier ist der Fehler. Sich das Leben zu nehmen, ist keine gute Sache, sondern eine schlechte. Denn es heißt, Nein zu sagen zum eigenen Leben", erklärt de Paula.

Ob falsch oder richtig muss in Brittanys Fall nun niemand mehr entscheiden. Sie konnte in Würde sterben. "Ich habe das nicht gemacht, weil ich Aufmerksamkeit möchte", stellte sie vor ihrem Tod klar, "Ich möchte eine Welt haben, in der jeder mit Würde sterben kann, so wie ich. Meine Reise wird durch meine Wahl viel einfacher."

ANZEIGE
Schwere Stunden
Darum blieb ihr Kinderwunsch unerfüllt
Darum blieb ihr Kinderwunsch unerfüllt
Tränen bei Melanie Müller

Sieben Jahre verhütet sie schon nicht mehr, doch es will einfach nicht klappen. Mit RTL hat sie jetzt schonungslos offen über ihren Wunsch nach einem Baby gesprochen. Doch das fiel ihr sichtlich schwer..

Schutz vor Pädophilen
Schutz ist nicht gleich Schutzwall!
Schutz ist nicht gleich Schutzwall!
Kinder vor Missbrauch bewahren

Wie kann man sein Kind vor einem Missbrauch durch Pädophile schützen? Erste Regel: Kinder stark machen!

Gabi Shull ist eine Kämpferin!
Gabi will tanzen - trotz Beinprothese
Gabi will tanzen - trotz Beinprothese
Sie trotzt allen Hindernissen

"Ich kann so viel mehr tun, als ich jemals gedacht habe", erzählt die Ballerina. Mit nur neun Jahren bekam sie die Diagnose Krebs und ihr Bein musste amputiert werden.

DIE WELT DER STARS
Sarah Kern solo
Dabei sollte es doch für immer sein...
Dabei sollte es doch für immer sein...
Sarah Kern ist wieder solo

Es sollte für die Ewigkeit sein, doch am Ende hielt die Beziehung von Sarah Kern und ihrem Bernard nur fünf Monate.

weiterlesen
Klassiker Deutschland gegen Italien: Das tippen die Promis
EM 2016: Jana Ina und Giovanni Zarrella fiebern dem Viertelfinale entgegen
 

Zwischen Hoffen und Bangen, Angst und Optimismus. Die deutschen Promis fiebern dem EM-Viertelfinale zwischen Deutschland und Italien entgegen und haben verraten, auf wen sie in diesem brisanten Duell tippen.

MODE UND BEAUTY
Guido Maria Kretschmer
Spagat zwischen cool und elegant!
Spagat zwischen cool und elegant!
Guido auf der Fashion Week

Guido Maria Kretschmer überraschte auf der Berlin Fashion Week mit seiner Kollektion 'Rayon de Soleil' mit einer Mélange aus Coolness und gekonnter Eleganz.

Kaffeesatz-Peeling und Co.
Diese Küchenabfälle sind Beauty-Wunder
Diese Küchenabfälle sind Beauty-Wunder
Kaffeesatz, Reiswasser und Co.

Kaffeesatz gegen Cellulite? Kartoffelschalen gegen kaputtes Haar? Und ob! Wir zeigen Ihnen, welche Abfälle Sie besser nicht sofort in die Tonne kloppen.

ABNEHMEN
Kalorien sparen
10 Tricks, die je 100 Kalorien sparen
10 Tricks, die je 100 Kalorien sparen
Mit Sprudel lässt sich braten!

Wetten, dass Sie Ihre hartnäckigsten Pfunde auch ohne Diät-Plan loswerden? Sie müssen nicht einmal hungern – probieren Sie einfach diese Koch-Tricks aus.

Abnehmen mit Deko-Trick
So hilft die Küchendeko beim Abnehmen!
So hilft die Küchendeko beim Abnehmen!
Diät-Trick

Abnehmen und schlank bleiben ist jetzt noch einfacher: Laut einer Studie reicht es schon, eine Schale mit frischem Obst in die Küche zu stellen und anzuschauen!

UNSERE KOLUMNEN
Benching
Wer frisch verliebt ist, der gibt Gas!
Wer frisch verliebt ist, der gibt Gas!
Bencht er oder liebt er?

Benching heißt ein Phänomen beim Dating: Wer Verabredungen verschiebt und sich selten meldet, der ist nicht verliebt, sondern 'bencht' nur.

Schlechte Gefühle aushalten?
Müssen wir immer über alles reden?
Müssen wir immer über alles reden?
Kommunikation in der Beziehung

Kommunikation ist das Geheimnis einer guten Beziehung – stimmt das wirklich?

HOROSKOPE
Japanisches Blutgruppen-Horoskop
DAS verrät Blut über Ihren Charakter
DAS verrät Blut über Ihren Charakter
Japanische Blutgruppendeutung

Laut dem japanischen Blutgruppen-Horoskop sagt unsere Blutgruppe so einiges über unseren Charakter aus. Was sind Sie?

Sternzeichen Krebs
Diese Eigenschaften zeichnen Sie aus!
Diese Eigenschaften zeichnen Sie aus!
Sternzeichen Krebs

Sind Sie typisch Krebs? Diese Charakter-Eigenschaften zeichnen das Sternzeichen Krebs aus.