LEIDENSCHAFT LEIDENSCHAFT

Tod beim Sex: Das sind die häufigsten Ursachen für 'mors in coitu'

Die 5 häufigsten Todesursachen beim Sex
Die 5 häufigsten Todesursachen beim Sex Darum erleben Menschen den 'mors in coitu' 00:02:06
00:00 | 00:02:06

Deshalb sterben Menschen auch beim Sex

Es heißt, Sex sei die schönste Nebensache der Welt. In den meisten Fällen werden Menschen diese Aussage wohl unterschreiben. Aber beim Liebesspiel kann es auch zu ernsten Komplikationen und Folgen für die Gesundheit kommen, im schlimmsten Fall droht sogar der Tod. Das Institut für Rechtsmedizin in Frankfurt untersuchte nun Todesfälle beim Sex in einer Langzeitstudie.

Da sich der Puls während des Aktes beschleunigt und der Blutdruck in die Höhe schießt, ist das Herz-Kreislauf-System besonders gefährdet. Wenn sich bereits Ablagerungen in Arterien und Gefäßen befinden, können diese sich bei erhöhtem Blutdruck lösen, durch den Körper wandern und kleinere Gefäße verstopfen. Dadurch kann zu Herzinfarkten und Blutgerinnsel im Gehirn kommen. Von dieser Gefahr sind besonders unsportliche Menschen und Raucher betroffen. In Kombination mit der Anti-Baby-Pille und einer fettreichen, ungesunden Ernährung, kann das fatale Auswirkungen auf Herz und Gehirn haben.

Die Ergebnisse der Studie und die häufigsten Todesursachen beim Sex zeigen wir Ihnen im Video!

Anzeige