LIEBE LIEBE

Tochter findet Mutter und erfährt, dass sie mit ihrem Bruder verheiratet ist

Seit sieben Jahren verheiratet und erst jetzt erfahren sie, dass sie Bruder und Schwester sind.
Adriana ist mit ihrem Bruder Leandro verheiratet, weiß es aber nicht.

Beide suchten ihre Mütter namens Maria

Dass Schicksal und Zufall die besten Freunde sind, beweist diese unglaubliche Geschichte aus Brasilien! Zunächst klingt alles noch ganz normal: Adriana und ihr Ehemann Leandro wurden beide als Kleinkinder von ihren Müttern verlassen. Jahrelang suchen sie nach ihnen und wissen nur eins: Beide Mütter heißen Maria.

Adriana wuchs bei ihrem Vater auf. Ihre Mutter verließ sie, als Adriana gerade mal ein Jahr alt war, berichtete die 'Daily Mail'. Ein paar Jahre später lernte sie ihren Ehemann Leandro kennen. Auch er wurde mit acht Jahren von seiner Mutter verlassen - sie hat ihn einfach ausgesetzt. Zwischen Adriana und Leandro entwickelte sich Liebe. Vor sieben Jahren heirateten sie, ihre gemeinsame Tochter ist jetzt sechs Jahre alt. Beide waren aber weiterhin auf der Suche nach ihren Müttern. Also beschloss Adriana, ihre Mutter über einen Radiosender suchen zu lassen.

Und sie fand sie tatsächlich! Nach mehr als 30 Jahren sah sie ihre Mutter Maria endlich wieder. Aber das war nicht die einzige Überraschung: Maria offenbarte ihrer gerade wiedergefundenden Tochter Adriana, dass sie noch einen Sohn habe, den sie ebenfalls suche. Sein Name sei Leandro!

Adriana wurde klar, dass ihr vermisster Bruder der ist, mit dem sie seit sieben Jahren verheiratet ist. Der Schock saß tief, doch die beiden wollen zusammen bleiben, denn sie lieben sich. Mit ihrer Mutter haben sie weiterhin Kontakt und wollen sie bald besuchen.

Anzeige