KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Tiroler Apfelschmarrn selber zubereiten - so geht's

Apfelschmarrn von Andrea Bruggert aus Tirol

Andrea Bruggert aus Ellmau in Tirol verrät uns ihr Lieblingsrezept für einen köstlichen Apfelschmarrn. So einfach können auch Sie das Gericht zubereiten!

Zutaten
für Personen
Mehl 250 g
Milch 500 ml
Eier 4
Salz
Äpfel 2
Rosinen 50 g
Obstler 2 cl
Zimt 1 TL
Butterschmalz
Puderzucker
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 665,256 (159)
Eiweiß 5.26g
Kohlenhydrate 29.45g
Fett 1.33g
Zubereitungsschritte

1 Rosinen in Obstler eine Stunde einweichen.

2 Milch, Mehl, eine Prise Salz und die Eigelbe zu einem glatten Teig verrühren.

3 Die Rosinen dazu geben.

4 Äpfeln entkernen und schälen. Über die großen Löcher einer Reibe raspeln und zum Teig geben.

5 Das Eiweiß steif schlagen und den Eischnee locker unter den Teig ziehen.

6 Zwei großzügige Schöpflöffel Teig in heißen Butterschmalz verteilen und mit geschlossenem Deckel bei niedriger Hitze 10 Minuten pro Seite goldbraun backen.

7 Den fluffigen Pfannkuchen zerreißen, mit Zimt und Puderzucker bestreuen.

Schmarrn mit anderen Obstsorten

Das Schmarrn-Rezept lässt sich auch wunderbar mit anderen Obstsorten abwandeln: Statt mit Äpfeln können Sie den Teig auch z.B. mit Mirabellen oder Kirschen verfeinern. Daneben sind auch der klassische Kaiserschmarrn, Nusschmarrn oder der Topfenkaiserschmarrn beliebte Varianten. Falls Ihnen der Sinn mehr nach einem klassischen Pfannkuchen-Rezept steht, schauen Sie bei livingathome.de vorbei: Hier finden Sie ein kinderleichtes Grundrezept für Pfannkuchenteig. Neben süßen Pfannkuchen können Sie damit auch herzhafte Pfannkuchen machen - dazu einfach den Zucker im Rezept weglassen.

Anzeige