LEBEN LEBEN

#TheSmileExperiment: Kleiner Jaden (6) verarbeitet mit Lach-Aktion Tod seiner Eltern

#TheSmileExperiment berührt Herzen

Erst verlor er seinen Vater, dann seine Mutter. Jetzt hat Jaden eine Aufgabe: Der Sechsjährige möchte so viele Menschen wie nur möglich glücklich machen. Sein Plan besteht darin, kleine Geschenke zu verteilen und die Menschen damit zum Lächeln zu bringen. Und sein #TheSmileExperiment berührt die Menschen tief in ihrem Herzen.

Der kleine Jaden aus Svannah/USA erlebte das Schlimmste, was einer Kinderseele widerfahren kann. Als er vier ist, stirbt sein Vater. Vor wenigen Wochen verlor er auch noch seine Mutter. Sie starb im Schlaf. Der kleine Jaden fand sie leblos im Bett: "Ich habe gerufen und gerufen und versucht sie aufzuwecken. Aber ich konnte es nicht".

Seitdem kümmert sich seine Tante Barbara DiCola um ihren Neffen. Sie half auch Jaden dabei, sein Projekt zu starten: "Es war, als versprühe er pure Freude. Und je mehr Leute gelächelt haben, desto froher wurde er." Inzwischen haben Jaden und seine Cousine Bilder der Aktion online gestellt. Unter dem Hashtag '#thesmileexperiment' sammelt Jaden das Lächeln der Menschen. Viele Fremde laden ihre Lächelbilder mittlerweile für ihn hoch. Er will mindestens 33.000 Menschen zum Lächeln bringen

Die bewegenden Bilder können Sie im Video sehen.

Anzeige