LEBEN LEBEN

#thenakediaries: Diese Frauen stehen zu ihren Makeln!

"Mir war nicht wirklich klar, was ich da tue"

#thenakediaries: Diese Frauen stehen zu ihren Makeln!
© Instagram/Thenakediaries

Perfekt arrangierte Fotos mit perfekten Körpern und viel Weichzeichnungs-Filter. Klickt man sich auf Instagram durch die Profile, findet man selten Bilder mit Makeln. Taylor Giavasis hatte darauf keine Lust mehr, sie wollte echte Frauen sehen. Frauen, die genauso wunderschön sind – egal ob dünn oder dick, mit Narben, Pickeln oder Schwangerschaftsstreifen. Und ihr Plan geht auf: Über ihren Account 'Thenakediaries' veröffentlicht sie unverfälschte Bilder ganz normaler und ebenso unperfekter Frauen.

Die Idee dazu kam der 18-Jährigen nach einem Gespräch mit ihrer besten Freundin. "Ich war mit einer Freundin zusammen und ich persönlich finde sie wunderschön, aber ich habe gemerkt, dass sie sich wegen ihrem Körper unwohl fühlt", erinnert sie sich im Interview mit 'MTV'. Um ihr zu zeigen, wie wunderschön sie ist, machte sie Bilder von ihr und überzeugte damit. Geboren war der Wunsch, auch anderen Frauen zu einem besseren Selbstbild zu verhelfen.

"Mir war nicht wirklich klar, was ich da tue, aber so viele Mädchen schrieben mir und sagten Sachen wie: 'Du hast mein Leben verändert, ich fühle mich jetzt so selbstbewusst.' Das hat mir die Augen geöffnet, weil ich nie erwartet hatte, dass es solch einen Einfluss haben würde."

Anzeige