LEBEN LEBEN

'The Price Is Right': Frau im Rollstuhl gewinnt ein Laufband

Was für ein dummer Zufall

Es ist der wohl mit Abstand unpassendste Gewinn für eine Frau, die im Rollstuhl sitzt. Danielle Perez aus Los Angeles hat bei der US-Gameshow 'The Price Is Right' teilgenommen und ausgerechnet ein Laufband gewonnen!

Bei dem amerikanischen Pendant zu 'Der Preis ist heiß‘ müssen Kandidaten Preise so exakt wie möglich erraten. Als Danielle Perez den Preis einer Sauna richtig schätzt, gewinnt sie nicht nur diese, sondern auch noch ein nagelneues Laufband dazu. Danielle, die seit einem Unfall keine Füße mehr hat, reagiert auf den Gewinn gelassen: "Ich meine, es ist einfach nur witzig. Ich sitze im Rollstuhl und bekomme einen Preis, für den ich absolut keine Verwendung habe."

Moderator Drew Carey ist kein bisschen peinlich berührt - und Danielle auch nicht. Einem geschenkten Gaul schaut man eben nichts ins Maul. "Du konzentrierst dich so sehr darauf zu gewinnen. Total egal, was es ist, du willst gewinnen. Du willst es", erklärt die glückliche Gewinnerin.

Wie sehr sie das Ganze mit Humor nimmt, beweist Danielle, als sie bei Twitter ein Foto von sich veröffentlicht und dazu schreibt: "Dieser Moment, wenn du im Fernsehen ein Laufband gewinnst und keine Füße hast..."

Auf die Geschichte wird auch der bekannte Late-Night-Show-Moderator Jimmy Kimmel aufmerksam und lädt Danielle in seine Show ein. Dort soll sie den Preis eines Erdnussbutterglases erraten - und das schafft sie auch. Danielle gewinnt eine Kreuzfahrt, denn so viel Humor muss schließlich belohnt werden.

Anzeige