KOCHEN UND BACKEN KOCHEN UND BACKEN

Thai-Huhn: Exotisches Rezept von Birgit Schrowange zum Nachkochen

Exotisches Thai-Huhn von Birgit Schrowange

Huhn und Gemüse in einer würzigen Curry-Soße - was will man mehr. 'Extra'-Moderatorin Birgit Schrowange verrät ihr Lieblingsrezept für 'Thai-Huhn'.

Zutaten
für Personen
Hähnchenbrust 600 Gramm
Paprika rot 1 Stück
Paprika gelb 1 Stück
Zucchini 2 Stück
Kokosmilch 600 Milliliter
Currypaste rot 2 Esslöffel
Fischfond 4 Esslöffel
Kaffir-Limettenblätter 10 Stück
Thai-Basilikum 2 Stängel
Zucker braun 1 Teelöffel
Limette gepresst 1 Stück
Basmati-Reis 200 Gramm
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 30 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 397,48 (95)
Eiweiß 9.83g
Kohlehydrate 12.01g
Fett 0.76g
Zubereitungsschritte

1 Zuerst das Hähnchen in groben Stücke, dann die Paprika und die Zucchinis in Streifen schneiden.

2 In einem Wok oder Topf drei Esslöffel des festen Rahms von der Kokosmilch erwärmen. Die Currypaste dazu geben und 1 Minute anbraten.

3 Nun den Rest der Kokosmilch und drei Esslöffel des Fischfonds dazu gießen. Fleisch und Limettenblätter dazu und kurz aufkochen lassen.

4 Als nächstes die Hitze reduzieren und das Gemüse dazu geben. Bei schwacher Hitze 10-12 Minuten köcheln lassen.

5 Das Curry mit braunem Zucker, Limettensaft und eventuell noch Fischfond abschmecken.

6 Den Thai-Basilikum abzupfen, grob zerschneiden und dazu geben und mit Basmati-Reis servieren. Guten Appetit!

Anzeige