LEBEN LEBEN

Taube Frau kann nach 39 Jahren endlich hören

"Das war der emotionalste Moment meines Lebens"

39 Jahre lang wusste Joanne Milne nicht, wie es sich anhört, wenn sie spricht oder wie Wasser plätschert. Denn Joanne ist taub auf die Welt gekommen und hatte gelernt mit diesem Schicksal umzugehen. Doch dann passiert das für sie Unglaubliche und es kommt zu einem Moment, den sich im Internet schon über zwei Millionen Menschen angeschaut haben. Denn dank einer ausgeklügelten Operation kann die 39-Jährige endlich hören - zum ersten Mal in ihrem Leben.

Taube Frau kann nach 39 Jahren endlich hören

Joanne Milne kann es noch immer nicht fassen. Sie ist überwältig, weint vor Freude: "Das war der emotionalste Moment meines Lebens. Ich kann gar nicht aufhören zu weinen. Ich weine immer noch. Und ich glaube, so schnell werde ich auch erst mal nicht aufhören können."

Kein Wunder, schließlich ist damit ihr größter Traum in Erfüllung gegangen. Dafür hat sie in einer mehrstündigen Operation die sogenannten Cochlea-Implantate eingesetzt bekommen. Diese hochspezialisierten Geräte ermöglichen tatsächlich, das Gehörlose hören können.

Joannes Freundin hat den Moment, als die 39-Jährige zum allerersten Mal ihre eigene Stimme hört, in einem rührenden Video festgehalten. Mehr als zweieinhalb Millionen Menschen haben das Video bereits im Internet angeklickt. Sie wollen sehen, wie Joanne reagiert, nachdem die Implantate eingeschaltet wurden.

Joanne kam taub zur Welt. Sprechen konnte sie sich selbst beibringen - durchs Lippenlesen. Doch hören zu können, wie Wasser plätschert und Besteck klirrt, davon träumte sie ihr ganzes Leben: "Das ist so laut! Ich habe mir nie Gedanken darüber gemacht, dass das so laut sein könnte. Jetzt versuche ich, die Gabeln und das alles viel behutsamer einzusortieren", erzählt sie.

Anzeige