GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Tattoos selber stechen: Ein gefährliches Hobby

Experten warnen davor, Tattoos selber zu stechen

Immer mehr junge Menschen tätowieren sich selbst! Mittlerweile hat jeder Vierte zwischen 24 und 35 ein bleibendes Bildchen. Doch nicht alle gehen dafür ins professionelle Studio.

Tattoos selbst gemacht: Was sich simpel anhört, ist in Wirklichkeit ein gefährliches Hobby. Von Hygiene und der richtigen Technik haben die wenigsten eine Ahnung. Warum sich dennoch viele die Tattoos selber stechen und was daran gefährlich sein kann, erfahren Sie in unserem Video.

Anzeige