GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Tattoo gegen Depressionen: Bekah Miles' versteckte Botschaft

Bekah Miles kämpft für Betroffene
Bekah Miles kämpft für Betroffene Tattoo gegen Depressionen 00:02:22
00:00 | 00:02:22

I'm fine / Save Me

Die 21-jährige Bekah Miles aus Oregon (USA) ist depressiv und möchte mit einem ungewöhnlichen Tattoo mehr Aufmerksamkeit für ihre Krankheit schaffen. Sie wendet sich in einem Facebook-Posting an ihre Eltern, um Ihnen zu erklären, wie es zu dem Tattoo kam:

Tattoo gegen Depressionen: Bekah Miles' versteckte Botschaft
SO zeigt Bekah Miles' ihre Krankheit

"Ich habe mir dieses Tattoo stechen lassen, weil es ein toller Gesprächsaufhänger ist. Es zwingt mich, über meine Probleme zu reden und mir ihrer stets bewusst zu sein. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie viele Menschen ähnliche Probleme haben, sich aber nicht trauen, über diese zu sprechen. Ich bin zwar nur ich, aber auch ich alleine könnte das Leben einer anderen Person verändern. Und die dann das einer weiteren..."

Im Video listet Bekah die 12 Symptome ihre Krankheit auf.

Anzeige