LEBEN LEBEN

Taschenschirme im Test – hochwertiger Schirm, hoher Preis?

Hochwertiger Schirm gleich hoher Preis?
Hochwertiger Schirm gleich hoher Preis? Taschenschirme im Test 00:03:15
00:00 | 00:03:15

Klein und praktisch - aber auch wasserdicht?

Oft fragen wir uns bei wechselhaftem Wetter im Sommer: Sonnenbrille oder Regenschirm? Am Besten ist es, beides in der Handtasche zu haben. Praktisch sind natürlich die kleinen Taschenregenschirme für unterwegs. Doch was können sie wirklich? Und bedeutet teuer auch gleich gut? Wir haben den Test gemacht.

Drei Schirm-Modelle müssen sich in vier Kategorien messen: Wir vergleichen Größe und Gewicht, wie leicht sie sich öffnen lassen, wie sie sich bei Wind verhalten und ob sie tatsächlich wasserdicht sind. Die getesteten Taschenschirme stammen aus drei unterschiedlichen Preiskategorien. Sehen Sie im Video das Ergebnis unseres Tests.

Taschenschirm – muss es der Teure sein?

Der Test hat gezeigt: Der teure Schirm schneidet wirklich sehr gut ab. Die Handhabung und das Material sind hervorragend. Doch wer hätte es gedacht: Auch der Knirps, der am günstigsten ist, ist zu empfehlen. Er ist größer als die anderen und hält den Schirmträger trocken. Das wichtigste Kriterium hat er damit erfüllt – denn wenn wir die Sonnenbrille mal wieder gegen den Taschenschirm tauschen müssen, lässt uns der richtige Knirps zumindest nicht im Regen stehen.

Anzeige