Tapferer Zweijähriger: Kayden läuft auch ohne Füße

Lebensmut trotz Amputation

Der kleine Kayden könnte mit seinen zwei Jahren ein Vorbild für viele Erwachsene sein: Obwohl er keine Füße mehr hat, verliert er nicht seinen Lebensmut. Sein Vater hat ihn dabei gefilmt, wie er mir einer neuen Gehhilfe das Laufen erlernt und das Video bei Youtube hochgeladen. Der Kleine fällt immer wieder um, gibt aber nicht auf. Dann ruft er: "Ich schaffe es, ich schaffe es."

Tapferer Zweijähriger: Kayden läuft auch ohne Füße
Kayden (2) mussten das linke Bein und der rechte Fuß amputiert werden.

Während der Schwangerschaft hat sich die Nabelschnur um die Beine und Füße von Kayden gelegt, was zu Deformierungen geführt hat. Einige Monate nach der Geburt mussten aus diesem Grund das linke Bein und rechte Fuß von Baby Kayden amputiert werden. Doch auch ohne Füße will der Zweijährige laufen lernen. Zu diesem Zweck hat ihm sein Vater eine kleine Gehhilfe gekauft.

Der altersgerechte, kleine Rollator und Beinprothesen erlauben es Kayden zu laufen. Der kleine Kerl genießt das offensichtlich – als seine Gehversuche endlich klappen, ruft er glücklich "Ich schaffe es, ich schaffe es!" Soviel Mut und Lebensfreude haben wohl nur Kinder.

Anzeige