HOCHZEIT HOCHZEIT

Tanz auf Augenhöhe: Sohn tanzt Hochzeitstanz mit todkranker Mutter im Rollstuhl

Bräutigam schenkt Mutter letzten Tanz

Dieses Video geht unter die Haut! Nach acht gemeinsamen Jahren beschreiten Luke Rheault und seine Braut Kristeena endlich den Weg zum Traualtar. Es soll der schönste Tag in ihrem Leben werden – doch er endet in Tränen. Tränen der Rührung! Denn beim traditionellen Mutter-Sohn-Hochzeitstanz kommt es zu einem herzergreifenden Moment.

Als das Lied 'Hero' von Mariah Carey erklingt, fällt Bräutigam Luke vor einer anderen Frau auf die Knie und küsst sie – vor den Augen seiner Braut und den versammelten Hochzeitsgästen. Doch kein Grund zur Sorge, denn diese herzzerreißende Geste gilt seiner todkranken Mutter, die im Rollstuhl sitzt. Noch auf den Knien fordert der Bräutigam seine Mutter zum Tanz auf.

"Das war der berührendste Moment, den ich jemals erlebt habe!"

Liebevoll dreht der Sohn seine gelähmte Mutter zu den Klängen der Musik über die Tanzfläche und strahlt sie an. Die unter der tödlichen Muskelschwäche ALS leidende Mutter kann ihre Tränen nicht mehr zurück halten – genauso wie die übrigen Hochzeitsgäste. Für beide ist es der schönste Tanz, den sie sich vorstellen können. Auch Braut Kristeena ist von der Mutter-Sohn-Liebe überwältigt: "Das war vermutlich der berührendste Moment, den ich jemals erlebt habe", sagte die Amerikanerin gegenüber der ‚Huffington Post‘. Besonders tragisch: Nur wenige Tage nach dieser emotionalen Hochzeit starb Lukes Mutter.

Den herzergreifenden Mutter-Sohn-Tanz, der schon Millionen Menschen berührt hat, sehen Sie im Video.

Anzeige