GESUNDHEIT GESUNDHEIT

Tampon vollgesogen? App meldet, wenn Sie ihn wechseln sollten!

Tampon meldet sich per App, wenn er voll ist.
Tampon meldet sich per App, wenn er voll ist. So passiert kein Missgeschick mehr 00:01:13
00:00 | 00:01:13

'My.Flow' soll den Tampon-Wechsel erleichtern

Skurril, aber wahr: Künftig können Sie während Ihrer Periode über eine App informiert werden, wenn Sie Ihren Tampon wechseln müssen. Doch wie soll das funktionieren?

Tampon vollgesogen? App meldet, wenn Sie ihn wechseln sollten!

Ganz einfach: ähnlich wie ein Wasserstandsanzeiger! Eine Firma aus den USA stellt derzeit besondere Tampons her, die per Bluetooth mitteilen, wenn sie vollgesogen sind. Hierbei soll der Tampon durch ein Bändchen mit einem Gadget verbunden sein, welches misst, wie voll der Tampon ist. Diese Informationen sendet es an eine App. Das Gadget klippen Sie sich von innen an den Bund Ihrer Jeans. Ist der Tampon voll, piept die App. Wie das funktioniert, erklärt das Unternehmen im Video.

Die sogenannten 'My.Flow'-Tampons sollen voraussichtlich 2017 auf den Markt kommen. Doch was kostet der Spaß? Der Chip kostet einmalig rund 40 Euro und dazu kommen die Tampons, die mit rund elf Euro deutlich teurer sind als die herkömmlichen Produkte.

Keine Angst mehr vor einem Missgeschick

Die Hersteller verweisen auch auf ein geringeres Risiko eines Toxischen Schocksyndroms, da die Gefahr den Tampon zu vergessen, geringer ist. Dennoch ist es eine seltsame Vorstellung, dass ein Tampon im Prinzip an unserer Jeans hängt und uns eine App über den Tampon-Wechsel informiert.

Jede Frau kennt Ihre Blutungsdauer und Stärke und kann sich mittlerweile gut darauf einstellen. Muss der technische Fortschritt nun auch unsere körpereigenen Funktionen übernehmen? Oder sollten wir besser weiterhin auf unser Bauchgefühl achten? Schließlich gibt es keine Garantie, dass die App nicht doch mal ausfällt - und dann haben wir das Malheur.

Anzeige