Tag 14: Vincent wird zum Ramonator

Tag 14: Vincent wird zum Ramonator
© RTL

Vincent Raven meckert - und fliegt raus

Heute mussten Kim und Rocco miteinander baden gehen, aber es wurde trotzdem noch sexy, schmutzig und versaut in unserer verregneten Lieblingssendung. Nämlich als Sympathmann in den Burger biss und Orgasmo hatte. Das war nicht gespielt. Jetzt wissen wir, woher seine Wampe kommt und fragen uns stattdessen, wie er seine vier Kinder zustande gekriegt hat. Hat ihn die mexikanische Gattin oben gefüttert und unten beraubt?

Von Karla Steuckmann

So langsam wird es leer im Camp und es sieht rund ums Feuer schwer nach Kerzenparty aus: Fast alle Männer sind weg und der einzige, der noch da ist, bereitet Häppchen zu, versucht es zumindest. Erwartungsgemäß wurde gestern der, der seinen Vogel lebte, aus dem Nest geworfen. Schade, ich fand Vincent unterhaltsam, zumindest aus der Ferne betrachtet. Ich nahm bisher immer an, dass diese männliche Mischung aus Größenwahn, Egozentrik und Nikotinsucht Anfang der 70er Jahre ausgestorben sei und selbst im Fernsehen nur noch bei "Mad Men" vorkäme. Aber dieser Tyrannosaurus Helveticus hat als Magier überlebt. Er kann gute Stimmung zu schlechter Laune machen, eine Niederlage zum Sieg quasseln, sich in ein Mädchen verwandeln und aus Reis Matschepampe zaubern.

Aber seine wahnsinnigste Imagination hat er sich für den Schluss aufgespart: Er wurde zum – Trommelwirbel – Ramonator! Da keift der doch allen Ernstes am Feuer rum und erklärt, er könne zwar nicht kochen, aber das deutlich besser als alle anderen und besonders als Rocco. Vincent konnte schon Reis kochen, als Rocco noch im Quark kreiste…den besten Reis von allen und allen, die noch kommen werden. Raben sind so kluge Tieren, das haben die nicht verdient.

Frauenverachtend - besser als jeder andere!

Styling Tipp des Tages

Kim muss ich endlich mal loben: Je mehr naturbelassene Haut sie von sich zeigt, desto hübscher wird sie. Und die Haare hat sie auch immer schön.

Styling Sünde des Tages

Beging Micaela: Kopf bedeckt und unten alles offen passt zusammen wie Fell-Uggs zum Strandkleidchen. Man sieht so was zwar hin und wieder, sieht dann aber lieber weg.

Ekel-Highlight

Durchlitt Brigitte: „Disgusting, I can´t eat that.” Ihr Abendessen war eine Dschungelprüfung und es gab nicht mal Sterne für jeden runtergewürgten Bissen.

Lüge des Tages

Kam von Vincent: „Ich beschwere mich nicht, habe ich noch nie.“ Da habe ich offensichtlich eine andere Sendung gesehen. Im Grunde hat er sich ja nur einmal beschwert. Von Tag 1 (zu wenig Kippen) bis Tag 14 (zu wenig Kippen und zu nasser Reis). Mal sehen, was morgen bei der Fahrt zurück noch zu bemängeln ist. (Konnte schon besser fahren als der Fahrer, als dieser noch ein Dreirad lenkte…)

Wahrheit des Tages

Hat ebenfalls Vincent rausgehauen. „Ich habe spirituellen Stress. Mein Spirit ist nicht auf der Höhe.“ Stimmt, Spirit bedeutet Geist und geistig ist bei dir noch reichlich Luft nach oben.

Sarah Knappik Award

Müssen sich heute Vincent und Rocco teilen – oh Gott, das gibt Streit- und Kim ist schuld: Rocco kriegt ihn für den Satz „Du hast wohl deine Tage!“ und Vincent für „Kim sitz!“ Beides ist so respektlos, dass es schon fast wieder ironisch sein könnte, was es aber mangels intellektueller Voraussetzung nicht war. Ich höre schon Vincent: keckern „Ich war aber schon frauenverachtend, als dir deine Mutter noch geschmeckt hat…“ Doch gut, dass er weg ist.

Anzeige