Tabuthema Periode: Yoga-Lehrerin macht ohne Tampon Yoga

Yoga-Lehrerin macht ohne Tampon Yoga
Yoga-Lehrerin macht ohne Tampon Yoga Tabuthema Periode 00:01:04
00:00 | 00:01:04

Dieses Video kommt nicht bei allen gut an

Es ist nach wie vor ein Tabu-Thema, und wahrscheinlich haben auch Sie kurz gezögert, ob Sie wirklich auf diesen Artikel klicken sollen oder nicht. Und weil das eben so ist, hat Yoga-Lehrerin Steph Gongora ein Video bei Instagram gepostet, auf dem sie in einem weißen Outfit und ohne Tampon Yoga macht. Nicht zu übersehen: Sie hat ihre Tage. Dazu schreibt sie: "Ich bin eine Frau, deshalb blute ich. Es ist dreckig, schmerzhaft, furchtbar und es ist wundervoll." 

Man solle sich nicht dafür schämen zu bluten, sondern offen darüber sprechen. Es sei eine Schande, dass den meisten Frauen die Wörter Tampon und Vagina nicht über die Lippen kämen, weil sie auch heute noch Tabuthemen sind. "Mehr als 100 Millionen Frauen und Mädchen bleiben wegen ihrer Menstruation zu Hause und können nicht zur Schule oder zur Arbeit gehen, weil ihnen die entsprechenden Hygieneartikel fehlen und sie Angst haben, dass jemand bemerkt, dass sie ihre Periode haben – eine natürliche Körperfunktion."

Das Instagram-Video wurde schon über 5000 Mal kommentiert und fast 330.000 Mal angesehen. Einige beglückwünschen die junge Frau zu ihrer mutigen Aktion, andere schreiben aber auch negative Kommentare und sprechen sogar Morddrohungen aus. Eins hat die Yoga-Lehrerin mit dem kontroversen Post auf jeden Fall geschafft – eine Menge Aufmerksamkeit zu bekommen.

Anzeige