FITNESS FITNESS

Tabata-Übungen für Zuhause: Sexy Beine in vier Minuten

Tabata-Übungen für Zuhause
Tabata-Übungen für Zuhause Sexy Legs 00:05:03
00:00 | 00:05:03

Tabata-Übungen für Zuhause

Diese Tabata-Übungen für Zuhause zaubern straffe, sexy Beine und trainieren gleichzeitig Ausdauer und Fitness. Das effektive Workout eignet sich ideal für das Training in den eigenen vier Wänden.

Vier verschiedene Übungen werden jeweils zwanzig Sekunden ausgeführt. Zwischen jeder Übung gibt es eine zehnsekündige Pause.

Bei der ersten Übung ziehen Sie abwechselnd die Knie nach oben. Die Übung nennt sich High Knees.

Für die zweite Übung gehen Sie zunächst in die Kniebeugen-Position. Springen Sie dann mit gestreckten Beinen nach oben. Danach springen Sie noch ein zweites mal in die Luft und ziehen dabei die Beine an.

Danach folgt der Side Squat. Dabei stellen Sie sich gerade hin und machen dann jeweils abwechselnd einen Ausfallschritt mit dem linken und dann mit dem rechten Bein.

Und zuletzt folgen Hampelmänner oder die so genannten Jumping Jacks. Dazu hüpfen Sie mit beiden Beinen auseinander und zusammen und nehmen die Arme dabei mit.

Tabata ist ein intensives Intervall-Training, das wirklich alles aus Ihnen herausholt. Seine Wurzeln hat das Konzept in Japan. Dort wurde es von dem Forscher Izumi Tabata - daher der Name - am 'Nationalen Institut für Fitness und Sport' in Tokio erfunden. Es gehört zur Gruppe des Hochintensivtrainings - kurz HIT. In kurzen Intervallen werden intensive Übungen absolviert. Insgesamt folgen 8 Intervalle einer Übung, die je 20 Sekunden ausgeführt wird. Dazwischen liegt eine jeweils 10-sekündige Pause. Insgesamt macht das 4 Minuten intensives Training, das Sie an die eigenen Grenzen bringt.

Anzeige