LEBEN LEBEN

Süßes Sharing-Experiment: Niemand muss hungern

Der Wille zum Teilen steckt in jedem von uns

Jahr für Jahr verhungern weltweit 3,5 Millionen Kinder - und das, obwohl in den Industrieländern täglich Millionen Tonnen an einwandfreien Lebensmitteln im Müll landen. Haben wir Erwachsenen verlernt, an Andere zu denken? Ein Video-Experiment der Hilfsorganisation 'Action Against Hunger' zeigt jetzt, dass der Wille zu Teilen in jedem von uns steckt.

Für das Sharing-Experiment (www.sharingexperiment.org) wurden jeweils zwei Kinder im Vorschulalter an einen Tisch gesetzt - vor ihnen stehen zwei abgedeckte Teller. Die Testleiterin erklärt den Kindern, dass sie kurz weg muss, aber einen leckeren Snack für die Wartezeit hinterlässt. Als die Kinder den Deckel von ihren Tellern heben, staunen sie nicht schlecht, denn nur auf einem Teller liegt ein Sandwich. Der andere Teller ist leer. Und was machen die Kinder? Ohne lange zu überlegen, reißen sie das leckere Sandwich in zwei Hälften und teilen es. Vorbildlich!

Das Experiment zeigt uns: Niemand muss hungern, wenn wir uns auf unser inneres Kind besinnen und die vorhandenen Lebensmittel brüderlich und schwesterlich teilen. Einfach zuckersüß, wie die Kids im Video aneinander denken.

Anzeige