LIEBE LIEBE

Submarining – Wenn der Typ auf- und wieder abtaucht

Bild: Submarining – Wenn der Typ auf- und wieder abtaucht
Submarining ist nicht nur gemein, sondern auch verletzend für die Betroffene. © Getty Images, martin-dm

Submarining - Ein erneuter Dating 'Trend'

Wir kennen bereits Benching, Ghosting, Zombieing und zahlreiche andere Flirt-Maschen der lieben Männer. Aber das war natürlich noch nicht alles. Denn nun gibt es für eine altbekannte Methode einen weiteren neuen Begriff: Submarining. Was genau es damit auf sich hat, erfahren Sie jetzt.

Wie gewonnen so zerronnen

Wir kennen das Spiel: Man lernt einen augenscheinlich netten Typen kennen, sei es online oder im echten Leben. Dann beginnen wir mit ihm zu schreiben, fangen an ihn ganz gut zu finden und hoffen auf das erste Treffen. Das kann ein paar Wochen lang funktionieren aber irgendwann stellen wir fest, er ist weg. Wie weg? Ja tatsächlich, der eigentlich so vernünftig wirkende, gutaussehende Mann meldet sich nicht mehr und wirkt wie vom Erdboden verschluckt. Auf Nachrichten und Anrufe folgt keinerlei Reaktion und andere Möglichkeiten ihn zu kontaktieren, haben wir natürlich nicht.

Aber was soll man schon Großartiges tun. Typen wie den gibt’s wie Sand am Meer und mal ehrlich, nach den unzähligen, fiesen Dating-Maschen wie Hyping und Breadcrumbing ist man so ein übles Verhalten ja fast schon gewohnt. Warum sonst haben sich für diese Maschen bereits feste Begriffe etabliert?

Beim Submarining findet er einen Weg zurück

Nach einiger Zeit, wenn Sie ihn vermutlich gerade wieder vergessen haben und auch ganz glücklich mit Ihrem Single-Dasein sind, wird eine unscheinbare Nachricht von besagtem Mann auf Ihrem Smartphone-Bildschirm aufpoppen. Er wird schreiben als wäre nichts gewesen und der Kontakt niemals verloren gegangen. Und genau jetzt beginnt das Submarining.

Er taucht auf und ab wie ein U-Boot

Genauso wie er ohne ein Tschüss oder eine Erklärung verschwunden ist, so taucht er ohne Entschuldigung ganz unerwartet wieder auf. Dieses Verhalten ist absolut typisch für Submarining (zu Deutsch: ‚U-Booten‘). Denn wie der Name schon verrät, taucht er wie ein U-Boot einfach ab und dann aus dem nichts wieder auf. Klar ein U-Boot entschuldigt sich auch nicht für seinen Tauchgang also muss er’s wohl auch nicht. So stellt der Mann sich das zumindest vor.

Aber liebe Damen, seien Sie nicht unglücklich verliebt. Wir haben genug von solch einem ignoranten Verhalten. Mit solchen Menschen muss niemand seine Zeit verschwenden. Deshalb gehen Sie bitte nicht auf seine erneuten Avancen ein. Lösen Sie es lieber kurz und schmerzlos: Nummer löschen und auf den Social Media Plattformen blockieren. Und schon ist man alle unnötigen Submarining-Sorgen los.

Video: Die 5 größten Date-Katastrophen

Hatten Sie schon mal ein wirklich furchtbares Date? Dann erkennen Sie eines dieser fünf Dinge vielleicht wieder.

Die 5 größten Date-Katastrophen
Die 5 größten Date-Katastrophen So geht die Verabredung garantiert schief! 00:01:02
00:00 | 00:01:02
Brautkleid-Papst verlangt Eintritt fürs Shopping
Brautkleid-Papst verlangt Eintritt fürs Shopping Bekannt aus 'Zwischen Tüll und Tränen' 00:02:00
00:00 | 00:02:00

Finden Sie in unserer Playlist noch weitere interessante Beiträge zu den Themen Liebe, Sex und Leidenschaft. Viel Spaß beim Stöbern!

Anzeige