Sturzgeburt vor Primark-Filiale: Nach 10 Minuten war das Baby da

Sturzgeburt vor Primark-Filiale
Rettungskräfte haben mit Tüchern einen provisorischen Kreissaal auf dem Gehweg errichtet. © Caters News Agency

Riesen-Jubel für Mutter und Kind

Sie wollte nur noch schnell ein paar Besorgungen machen, als plötzlich ihre Wehen einsetzten. Zeit, in eine Klinik zu fahren, hatte die hochschwangere Frau nicht mehr: Vor den Türen einer Primark-Filiale in Birmingham brachte sie in einer rasanten Sturzgeburt ihr Baby auf die Welt.

Vielleicht wollte das Baby auch einfach so schnell wie möglich noch ein paar Schnäppchen erjagen. Das jedenfalls würde die sehr schnelle Entbindung erklären, die sich auf der Straße vor der Billig-Modekette Primark abspielte. Wie die britische 'Metro' berichtet, brachte die frischgebackene Mutter innerhalb von zehn Minuten ein gesundes Mädchen auf die Welt.

Sobald die Wehen einsetzten, kamen Passanten der Frau zur Hilfe und riefen einen Notarzt. Zeit, ins Krankenhaus zu fahren, war aber nicht mehr. Primark-Mitarbeiter holten Handtücher und Decken, um die Frau abzudecken und ihr ein wenig Privatsphäre auf dem Gehweg zu ermöglichen. Als die Geburtshelfer der Mutter ihr Neugeborenes schließlich auf die Brust legten, gab es Jubel und Applaus von der Traube von Schaulustigen, die sich mittlerweile um das Spektakel gebildet hatte.

Von einem Krankenwagen wurden Mutter und Tochter dann das 'City Hospital' gebracht. Ein Sprecher des 'West Midland Ambulance Service' teilte mit, dass es den beiden gut geht. Ob das kleine Mädchen jetzt auch 'Primarni' heißt, konnte von offizieller Seite bisher nicht bestätigt werden.

Anzeige