Strompreise steigen weiter- zahlen Sie bereits zuviel?

Strompreise steigen weiter- zahlen Sie bereits zuviel?

Anbieterwechsel kann sich lohnen

Der Strom- und Gasbezug wird für die Mehrzahl der Verbraucher in Deutschland im kommenden Jahr wieder deutlich teurer.

Nach aktuellen Erhebungen haben bislang 622 Versorger konkrete Strompreiserhöhungen für 2011 um bis zu 19,4 Prozent vorgenommen. Auch beim Gas planen knapp 90 Unternehmen, ihre Preise im Januar und Februar um bis zu 22 Prozent zu steigern. Von den bevorstehenden Preiserhöhungen beim Strom sind rund 30 Millionen Haushalte betroffen.

Und wenn Sie wissen vollen, ob Sie nicht bereits jetzt viel zu viel Geld für den Strom zahlen, der Stromtarifrechner errechnet den für Sie günstigsten Preis, den Sie Ihrem Anbieter dann unter die Nase reiben können. Und wenn er nicht mit sich verhandeln lässt, wechseln Sie einfach. Das geht ganz schnell und unkompliziert.

Anzeige